Mitte

Roller Derby in Berlin


Roller Derby im Berliner Poststadion.

Mein erstes Mal beim Roller Derby Eine der Motivationen dieses Blogs ist es, sich gelegentlich Events und Orten in Berlin zuzuwenden, die ein wenig abseits des Mainstreams sind. Im besten Fall hat es irgendetwas mit Fahrrädern zu tun, wie unser Besuch beim Bike Polo oder die Coffeeneuring Challenge, aber wir waren für Euch auch schon beim weiter…

Tape Art Convention + Street Art in Berlin


streetart-berlin-haus-schwarzenberg06

Tape Art in der Galerie Neurotitan Noch bis zum 05.11. findet in der Galerie Neurotitan die Tape Art Convention statt. Bei dieser auch als Streetart umgesetzten Technik wird ausschließlich mit verschieden-farbigen Klebebändern gearbeitet, die in immer neuen Lagen übereinander gelegt werden. Ihr findet die Galerie im Haus Schwarzenberg am Hackeschen Markt, einfach durchgehen auf den weiter…

Festival of Lights/Berlin leuchtet


Die Mall of Berlin beim Festival of Lights

Lichter Radtour [UPDATE] Auch 2017 haben wir zwischen dem 29. September und dem 14.Oktober während beider Festivals zusätzliche Touren im Programm. Tickets könnt Ihr bequem online oder telefonisch reservieren. Wie in jedem Jahr markiert das Festival of Lights bzw. Berlin leuchtet im Oktober den Berliner Herbstanfang. Falls Ihr es nicht schafft bei einer unserer „Berlin bei Nacht“-Radtouren mitzumachen, weiter…

The Gate am Brandenburger Tor


Nachbildung des Kopfes der Quadriga in der Ausstellung The Gate.

Neue Multimedia-Attraktion am Pariser Platz Das Brandenburger Tor gehört nicht nur zu jeder Sightseeing-Tour beim ersten Berlin-Besuch sondern ist auch für Alteingesessene ein immer noch lebendiges Symbol von Deutschlands und Berlins Teilung durch die Mauer. Im Halbkreis schwang sich das Bauwerk hier als mehrere Meter breites Bollwerk um das Tor herum und machte den Tiergarten weiter…

Ein Schloss für die Republik


Schlossbaustelle/Humboldtforum Berlin im DEzember 2015

Eine Architekturkritik von Philipp Zimmermann Wir bedanken uns bei Philipp Zimmermann für diesen wunderbaren Gastbeitrag. Philip ist Betreiber des Berlin-Blogs Under The Linden, wo er regelmäßig stadthistorische Themen hauptsächlich in englischer Sprache behandelt. Der Artikel spiegelt nicht die offizielle Meinung von Berlin on Bike wider, hauptsächlich weil es so etwas bei uns gar nicht gibt weiter…

Radtour Berlin Moabit


radtour_berlin_moabit_7

Zwischen Wasser und Gleisen Dies ist ein Gastbeitrag von Tine der ursprünglich auf http://www.unterwegsinberlin.de In Ihrem Blog veröffentlicht die gebürtige Berlinerin immer wieder Beschreibungen zu Radtouren zum selber nachfahren. Das ersetzt natürlich nicht unsere fantastischen Guides, aber wir fahren ja schließlich nicht überall hin. Ich war in Moabit unterwegs. Moabit ist komplett von Wasser umgeben, im weiter…

Street Art Gallerie Berlin 2016/1


Die Kitty! Little Lucy geht im Panzer auf  Katzenjagd und das Ganze mit Spitzendeckchen von Oma. Streetart von El Bocho in Berlin Mitte.

Graffiti, stencils and tiles in Mitte Im Winter passiert normalerweise in Sachen Street Art in Berlin nicht so viel. Da die letzten Monate aber erstaunlich mild waren, haben wir mal wieder einen kleinen Umweg nach der Arbeit gemacht um uns etwas umzuschauen. Beutegebiet für die Mini Streetart-Radtour war diesmal Mitte, mit einem kleinen Abstecher zum weiter…

Gestern und Heute: Mehringplatz


Seit Jahren schon ist der Mehringplatz Bauwüste und keiiner weiß genau was mit ihm passieren soll.

Das Rondell am Halleschen Tor Heute ist der Mehringplatz ein ziemlich trostloses aber irgendwie faszinierendes Stück Niemandsland zwischen Mitte und Kreuzberg, direkt nördlich des U-Bahnhofs Hallesches Tor. Die nächsten Kneipen und Clubs sind weit weg, die stuck-schwangere Gediegenheit der Gründerzeit-Altbauten von Kreuzberg 61 auch. Die den Platz rahmenden Bauten aus den 70er Jahren verspüren einen weiter…

Ai Weiwei in Berlin


Rettungswesten und Schlauchboot am Konzerthaus auf dem Gendarmenmarkt.

Der Dissident und Berlin – eine Liebesgeschichte Ai WeiWei und Berlin, das ist spätestens seit der gefeierten Ausstellung „Evidence“ im Martin Gropius Bau eine Liebesgeschichte.  Allerdings eine, die zunächst mit einer herben Hypothek belastet war. Der Lieblings-Dissident der Deutschen durfte von Staats wegen sein Heimatland für insgesamt 4 Jahre nicht verlassen. Zum Wintersemester hat der Künstler nun weiter…

Site Inspection: Spy Museum Berlin


mission-impossible

Hauptstadt der Spione [Update] Zwischenzeitlich hat die Betreiber-Gesellschaft Insolvenz angemeldet, der Betrieb des Hauses läuft aber weiter. Darüber hinaus scheint es noch ein bißchen Durcheinander bzgl. der Namensrechte zu geben. Mittlerweile heißt das Museum offiziell „Deutsches Spionage Museum“ und hat auch eine neue Internet-Adresse bekommen. Auch wenn sich keiner traut Zahlen zu nennen, darüber dass Berlin weiter…