White Weekend


anna-prohaska.jpg Im Moment sieht es vor dem Fenster eher nach Ende der Welt, als der Arbeitswoche aus und wir müssen zugeben, aber das heißt natürlich noch lange nicht, dass wir uns alle das komplette Wochenende auf die Couch kuscheln. Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt geht immer und wärmt schön von innen – wir empfehlen den finnischen bei uns auf dem Hof. Wir haben Euch mal die nettesten Märkte zusammengestellt.

Ausserdem könnt Ihr jede Woche etwas gewinnen in unserem Adventsgewinnspiel (noch bis Sonntag gibt es ein T-Shirt vom Parking Day zu gewinnen).

Arty

  • Das Nordwind-Festival mit Theater u.a. aus  Norwegen läuft bis Sonntag im HAU.
  • Wer etwas mit der Romantik und Erotik des Jugendstil anfangen kann, ist im Bröhan-Museum gut aufgehoben. Gezeigt werden Werke von Alphonse Mucha und von diesem inspirierte Werke der Hippie- und Mangakultur.
  • Im Radialsystem gibt die Sopranistin Anna Prohaska Soldatenlieder von Schumann, Beethoven, Liszt und anderen zum Besten. Begleitet wird die Dame am Klavier von Eric Schneider. Sonntag, Eintritt 14-28€.

Party

  • Der im vergangenen Jahr aus der Pappelallee vertriebene Klub der Republik hat in der Willner-Brauerei einen neuen Standort gefunden und nennt sich jetzt Heide Witzka, bei 7 € gibt es deep house und jede Menge Platz.
  • Von der Zitty schon mal als die „Strokes vom Niederrhein“ bezeichnet spielen die Kilians gerade Ihre Abschiedstournee. Das letzte Berlin-Konzert findet am Sonntag im Postbahnhof statt.
  • Bei kaum einer anderen Band dürfte das Publikum altersmäßig derart durchmischt sein wie den Konzerten der Ohrbooten. Jede Menge Eltern mit halbwüchsigen Stammhaltern, bei denen jetzt nicht so klar ist, wer wen mitschleppt. Immer garantiert: gute Laune, ekstatisches Gezappel, schöne Beats und rebellische Texte zwischen Reggae, Rap und Pop. Am Freitag im Heimathafen Neukölln.

Und sonst

  • Die Zeiten, in denen Arschgeweihe cool waren sind nun wirklich vorbei, die Tattoo-Szene allgemein erfreut sich immer noch größter Beliebtheit. Ausserdem scheint es so, als würde an filmfestivalfreien Wochenenden zwangsläufig eine Tattoo-Convention stattfinden. Dieses Mal in Huxleys Neuer Welt.
  • Zum Abschluss noch etwas Kulinarisches. Am Samstag feiert das Sauerkraut-Varieté Premiere im Yaam: 5 Gänge aus der (eigenen) Tasse und dazu Show. 3 vermutlich exzellente, vegetarische Gänge für 7 € tischt das Stattbad Wedding am Dienstag der kommenden Woche auf: Lost in Wedding.

Was immer geht bei dem Wetter: in die Sauna. Der Tip hat mal eine Liste erstellt.

 

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *