Bowie vs. Fitti: Wochenend-Tipps 23.-25. Mai


event-21-david-bowie Auch wenn der erste Hitzeschub schon wieder vorbei ist: DER SOMMER IST DA! Eisdielen, Plantschen im See, Füße kühlen vorm Kanzleramt und noch sind alle gut gelaunt. Genießt es! 

Arty

  • David Bowie und Berlin verbindet eine äußerst enge und fruchtbare Beziehung (auch wenn das damalige Vorhaben sich ausgerechnet in Berlin zu entgiften nicht so geklappt hat, wie geplant). Grund genug die unfassbar erfolgreiche Bowie-Ausstellung des Victoria & Albert Museum aus London in den Berliner Martin-Gropius-Bau zu holen. 
  • Die Akademie der Künste zeigt Portraits der wunderbar feinfühligen Fotografin Gisèle Freund, ua. mit Potraits von Frida Kahlo und Walter Benjamin. Schön und schwarz-weiß
  • Klaviermusik von Bach im Rahmen des Berliner Klavier-Festivals, gibt Angela Hewitt im Konzerthaus zu Hören.
  • Die Fotografin Herlinde Koelbl widmet sich in Ihrer Ausstellung im DHM (unser Blogbeitrag) einem außergewöhnlichen Motiv. Im Laufe mehrerer Jahre hat sie eine beeindruckende Sammlung von Zielscheiben, insbesondere verschiedener Sicherheitsorgane zusammengetragen – sehr spannend.

Weils so schön zur Jahreszeit passt:

Party

  • Nach dem das vergangene Wochenende sehr schnauzer-lastig war, regiert am Samstag der gut gelaunte Vollbart MC Fitti und bittet zum Tanz in Huxleys neue Welt.
  • The Notwist entziehen sich konsequent einer sinnvollen Genre-Zuordnung, also schauts Euch einfach selbst an, Sonntag und Montag im Astr. Offiziell schon ausverkauft, dürften die Chancen noch spontan Karten zu bekommen, dennoch ganz ordentlich sein, speziell am 2. Termin.
  • Am Badeschiff lässt sich am Sonntag bei hoffentlich gutem Wetter das Wochenende mit einem schönen Open Air ausklingen
  • Auf die Gefahr hin, des Mainstream bezichtigt zu werden (brrr) ist es eindeutig an der Zeit eine der am längsten laufenden Partyreihen in Berlin überhaupt zu würdigen, Millionen Ü-30er (sind wir selbst schon länger als wir je zugeben würden) können schließlich nicht irren: Ma Baker in der Kalkscheune am Samstag. So jetzt isses raus.

Sonst So

  • Ob der liebe Kollege Stefan mit seiner History-Comedy da einen Trend ausgelöst hat? Jedenfalls erklärt im BKA Historiker Sebastian Schnoy an 3 Terminen wie man von Napoleon lernt sich vor dem Abwasch zu drücken.
  • NAtürlich erzählen wir Euch nichts Neues, wenn wir Euch vom Int. Handtuchtag am Sonntag berichten. Also nur zur Sicherheit, Dresscode ist Handtuch + Morgenmantel – im Gedenken an den großartigen Douglas Adams. 
  • Bei schönem Wetter machen wir uns am Sonntag alle gegenseitig naß. Und zwar bei der Wasserschlacht im Lustgarten. Wir wissen zwar nicht genau was das soll, aber für infantile Späße mit Berliner Sehenswürdigkeiten im Hintergrund sind wir immer zu haben.
  • GEHT WÄHLEN!

 

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *