Wochenendtipps Berlin vom 02. bis 05. Juni


Eventtipps für Pfingsten in Berlin

Foto von Thore Rehbach http://rehbach.eu/tag/karneval-der-kulturen/

Foto von Thore Rehbach http://rehbach.eu/tag/karneval-der-kulturen/

Das lange Pfingstwochenende steht wie immer (auch wenns knapp war) im Zeichen des Karneval der KulturenDas Straßenfest rund um den Blücherplatz mit mehreren Bühnen und den üblichen Streetfood-Ständen startet bereits am heutigen Freitag, bevor dann am Sonntag der große Umzug durch Kreuzberg und Neukölln zieht. Wir drücken die Daumen, dass das Wetter. Im Moment sieht es diesbezüglich ziemlich düster aus, was besonders für die Akteure selbst blöd wäre, die ein ganzes Jahr gebastelt und geprobt haben.

Abgesehen davon startet das Wochenende mit einem Highlight auf das wir uns seit Wochen freuen. Unsere lieben Kollegen und Partner von Klara Geist, haben den kanadischen Musiker Frase zu Gast und entern am Freitag ab 15 Uhr, das Amphitheater im Mauerpark für ein Open-Air-Konzert.

Party in Berlin

  • Ursprünglich als Drum&Bass Club ins Leben getreten, spielt das Watergate mittlerweile eigentlich auch nur noch Elektro – und das seit mittlerweile 15 Jahren! Der erste Teil der Geburtstagsparty steigt Open-Air bei den Kollegen der Sage Beach, und zwar am Sonntag.
  • Am und im Flughafen Tempelhof wird am Samstag auch mal wieder gefeiert beim Electronic Underground Open Air, u.a. mit Diana May, die sich ihre Sporen in der inzwischen geschlossenen Magdalena verdient hat.
  • Die Karneval After Party im Suicide Circus hat sich als Stargast Umami eingeladen.
  • Auch im Ritter Butzke wird im Namen der Toleranz bis Montag weitergefeiert, ohne Stargast dafür u.a. mit Channel X und Pascale Voltaire.
  • Der Hip-Hop Brunch schwappt über den Kanal und kommt nach Berlin, um Euch mit leckeren drei Gängen, Rap-Karaoke und Hochprozentigem, den Samstag nachmittag zu versüßen.

Arty in Berlin

  • Nachdem vor einigen Wochen die Realverfilmung des Anime-Klassiker „Ghost in the Shell„, sagen wir mal, gemischte Kritiken bekommen hat und besonders bei den Hardcore-Fans ziemlich durchgefallen ist, zeigt das Babylon Mitte am Freitagabend das Original.
  • Das Willy-Brandt-Haus zeigt seit Donnerstag die Preisträger des World Press Photo Award 2017. Die Ausstellung läuft bis zum 25. Juni, der Eintritt ist frei, aber Ihr braucht Euren Ausweis, von wegen der Sicherheit.

Sonst So in Berlin

  • Bei der Sharing-is-Caring-Radtour geht es ganz um die sog Sharing-Economy, wobei hier nicht pseude-soziale Unternehmen wie aribnb oder uber gemeint sind, sondern echte Initiativen, die sich bemühen Ressourcen besser und vor allem gemeinsam zu nutzen. Insgesamt 7 dieser Initiativen werden bei der Tour am Samstag angesteuert und besichtigt.
  • Klar, es heißt immer „don’t drink and drive“ von „don’t drink and ride“ ist ja nicht Rede. Warum also nicht Radfahren mit Craftbeer verbinden. Dachte sich Brewdog und veranstaltet die Earn Your Beer Radtour am Samstag. Das Ganze wird etwas sportlicher mit einer angepeilten Pace von 27 km/h, Helme sind Pflicht, dafür geht die erste Runde aufs Haus.
  • Bei der Malzwiese 2017 erwartet Euch einen ganzen Tag lang Programm rund um das Angebot der Malzfabrik. D.h. es wird viel um Nachhaltigkeit gehen, aber auch Musik geben. Das Ganze versteht sich als kleines Festival und ganz sicher einen Besuch wert.

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *