Parking Day 2014 gratis Bike Check + Dein Fahrrad als Pinsel


PDBerlin 2014; Freitag 19. September ab 11:00 Uhr Linienstraße/Tucholskystraße

Im letzten Jahr haben sich erstmals verschiedene Initiativen und Einzelpersonen zusammen getan, um den Parking Day in Berlin nach vorne zu bringen. Wo vorher nur Einzelne weit verstreut Parkplätze zu kleinen Parks umgewidmet haben, trafen sich nun ein gutes Dutzend „Parkbetreiber“ um die Stargarder Straße umzunutzen. Die Presse wurde aufmerksam und wir hatten trotz Dauerregen einen aufregenden und schönen Tag. In diesem Jahr sind noch mehr Leute dabei und wir haben uns einen noch zentraleren Standort ausgeguckt. die Ecke Linien-/Tucholskystraße liegt nicht nur mitten im touristischen Zentrum Berlins, sondern wird uns im Zuge der Berlin Art Week hoffentlich besonders viel Laufpublikum bescheren.

Parking Day 2013

Parking Day 2013

Was ist der Parking Day

Ursprünglich in San Francisco von dem Designbüro Rebar ins Leben gerufen, von geht es in erster Linie darum Leute für den Flächenverbrauch des stehenden Verkehrs zu sensibilisieren. Autos stehen im Schnitt mehr als 23 Stunden pro Tag und verbrauchen dabei im Schnitt 14 m² öffentliches Land. Wir wollen darauf aufmerksam machen wie viel sinnvoller und lebendiger diese Fläche genutzt werden könnte und machen für ein paar Stunden aus Parkplätzen Parks. Ob nun im fahrbaren Garten mit Espressomaschine wie in unserem Park oder auf dem Surfsimulator; wir nehmen uns Raum, kommen mit Menschen ins Gespräch und erkunden neue Wege öffentlichen Raum wirklich wieder öffentlich zu machen.

Berlin on Bike beim Parking Day 2014: kostenloser Bikecheck!

Unsere Kaffeemaschine steht mittlerweile fest in der Werkstatt, also mussten wir uns etwas Anderes überlegen. Gerade im Herbst ist ein gut eingestelltes Fahrrad mit funktionierenden Bremsen und einer ordentlich geölten Kette überlebenswichtig. Bevor sich also der Sommer endgültig verabschiedet; kommt vorbei und lasst Euch von unseren Mechanikern den Drahtesel winterfest machen. Großartig Ersatzteile können wir natürlich nicht mitnehmen – zumal wir vor Ort nichts verkaufen dürfen.

Ride What You Like – As long as its a bike!

Auch unter Radfahrern gibt es selbst ernannte Style-Polizisten, denen nichts anderes als schmalreifige Fixies unter den Hintern kommen. Wir glauben, dass jede einzelne Spielart des Radfahrens großartig ist, Radeln macht glücklich, gesund und ist gut für die Luft: Rennräder, Holland- oder Einräder, Mountainbikes, Stadtschlampen oder Fixies. Genauso vielfältig sind die Menschen, die diese Räder fahren. Wir laden Euch ein, Teil eines kleinen Kunstprojekts bzw. unseres nächsten Shirtdesigns zu werden. Euer Fahrrad wird zum Pinsel, macht mit und verewigt Euch bzw. Euer Fahrrad, Euren Abdruck könnt Ihr gerne mitnehmen.

Das Fahrrad als Pinsel: Probefahrt bei uns im Tiefkeller.

Das Fahrrad als Pinsel: Probefahrt bei uns im Tiefkeller.

Später wollen wir daraus ein Plakat und Tshirts machen, um dieser Vielfältigkeit zu huldigen. Wir benutzen auswaschbare Gouache, Klamotten und Räder haben also keine Spätfolgen zu befürchten. Aussehen könnte dass dann ungefähr so:

Ride what you like!

Ride what you like!

Bis Freitag – Ride Safe!

Euer Sascha

 

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *