Eventtipps Berlin 25. bis 27. August.


bike-tattoo-6143 Wochenendtipps für Berlin

Es ist mal wieder der letzte Freitag des Monats, was natürlich bedeutet, dass wir Radfahrer uns heute abend die Stadt erobern. Start der Critical Mass ist wie immer 20:00 am Kreuzberger Heinrichplatz.  Ansonsten kann sich der Sommer noch nicht so recht entscheiden, ob er jetzt Feierabend macht oder nicht, also nutzt die Gelegenheit zum draußen Feiern, wenn sie sich bietet.

Party in Berlin

  • Nicht in einem klassischen club, sondern im Prater stellt T.Raumschmiere am Freitag sein neues Album „Heimat“ vor.
  • Ebenfalls am Freitag lädt das Badehaus zum Funky Get Down mit jeder Menge Soul, Funk, Blaxploitation, Hip Hop und allem was sonst noch groovt.
  • Das Gretchen hingegen macht am Freitag die Bühne frei für What So Not, der Euch mit abwechslungsreichen und basslastigen Electro einheizen wird.
  • Das Pop Kultur Festival bei uns in der Kulturbrauerei sorgt nicht nur für eine außergewöhnlich hohe Hipsterdichte im Prenzlauer Berg und ein Widerauferstehen des Antje Öklesund sondern auch für gute Unterhaltung, z.B. bei Andreas Dorau.
  • Am Samstag beweist Alligatoah in der Zitadelle einmal mehr, dass fette Hip-Hop-Beats und Humor zusammen funktionieren, auch wenn etliche Puristen das natürlich bezweifeln würden.

Arty in Berlin

  • Im Wedding steigt die 17. Unverblümt Kulturexpedition, ein Event bei dem sich wirklich immer was entdecken lässt, das einem sonst garantiert entgangen wäre.
  • Bei Meister und Margerita im Pfefferberg Theater geht es mitnichten um das Meisterwerk von Bulgakow sondern um „die große Improschlacht“ also mühsam gezähmte Anarchie auf der Theaterbühne.
  • Der New Yorker Fotograf Jordan Seiler hat sich zur Aufgabe gemacht die Leerstellen, die Werbung in unseren Städten erzeugt mit Kunst zu füllen. Die Open Walls Gallery zeigt unter dem Label „Collisions“ noch bis zum 31. Werke des selbsternannten Propheten des zivilen Ungehorsam in Berlin Mitte.

Sonst so in Berlin

  • Einmal im Jahr feiert Berlin sich und seine Geschichte bei den Nikolaifestspiele mit Musik, Dragqueens, Kostümen und in diesem Jahr mit Steampunk-Parade und Jules-Verne-Heißluftballon. Bestimmt ziemlich cheesy, aber auch bestimmt ziemlich unterhaltsam.
  • Hach Italien; Pizza, Aperol, Sehnsuchtsland der Deutschen schlechthin. Beim Italo Festival im Urban Spree kann jeder ganz hemmungslos Dolce Vita spielen.
  • Wer zum Ende des Sommers noch einen fahrbaren Untersatz sucht ist beim Flicken Fahrradmarkt am Samstag richtig. Besonders groß ist die Auswahl in Sachen Vintage-Rennräder zu meist recht fairen Preisen.
  • Am Samstag startet das fast schon traditionelle radioeins Parkfest am Gleisdreieck. Bis zum 02. September finden jeden Tag diverse Veranstaltungen/Konzerte statt und der Sender verleg sein Studio in den Park.
  • Vielleicht lässt sich am Sonntag beim Hummus Festival im Birgit & Bier jetzt mal endültig klären wer das leckerste Hummus macht. Und wenn nicht, wirds bestimmt trotzdem nett mit Musik und Essen aus dem Nahen Osten.
  • Das Pure & Crafted Festival mit seiner Mischung aus altem und neuem Handwerk und vielen coolen Motorrädern findet erstmals im alten Kraftwerk Rummelsburg statt. Wer das noch nicht kennt, sollte die Gelegenheit nutzen, diese tolle Location zu erkunden.

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *