Eventtipps Berlin 13. bis 15. Mai


Tipps für das lange Pfingst-Wochenende in Berlin

Foto von Thore Rehbach http://rehbach.eu/tag/karneval-der-kulturen/

Foto von Thore Rehbach , Karneval 2014

So, auch wenn das Wetter fürdie kommenden Tage nix gutes verheißt, der Sommer kommt so langsam an in der Stadt und das Leben wird wieder auf die Straßen verlagert. DAS Thema des Wochenendes ist natürlich der Karneval der Kulturen, zumal bis vor einigen Monaten gar nicht klar war, ob er stattfinden würde. Nicht nur der Umzug durch Kreuzberg und Neukölln am Sonntag, sondern auch das schon am Freitag beginnende Straßenfest am Blücherplatz versetzt die halbe Stadt in Aufregung. Was sonst noch so los ist:

Party

  • Im Ritter Butzke feiert die Burlesque Musique Night am Freitag schon Ihren 6. Geburtstag, u.a. mit Aka Aka, Zigan Aldi und Jimmy Lee. Vorher gibt es am gleichen Ort ein Konzert der House-Tüftler digitalism
  • Ebenfalls am Freitag feiert die Straßenmusikerin Alice Phoebe Lou Ihre Rückkehr nach Berlin etwas untypisch nicht auf der Straße sondern in der Kreuzberger Passionskirche.
  • Auch die Neuköllner Griessmühle freut sich über ein Jubiläum. 5 Jahre gibt es das Projekt mittlerweile und das wird standesgemäß gefeiert mit einer 3-tägigen Dauerparty, ab Freitag

Arty

  • In Lichtenberg dreht sich bei analogueNOW noch bis Sonntag alles um die analoge Fotografie. Das Konzept liegt irgendwo zwischen Ausstellung und Symposium mit Workshops und Podiumsdiskussionen.
  • Der Kunstraum urbanspree bekommt seine Außenwand vom Photographen Rancinan neu gestaltet und ihr könnt am Wochenende live dabei sein. Paralell dazu gibt es eine Ausstellung und am Freitag wird zur Eröffnung gefeiert. Der Eintritt ist frei. The Destiny of Men.
  • Das Wochenend-Fesitval Inside to Way Out im HAU versucht dem gängigen Klischee von Pakistan als Terrorhort ein differenzierteres Bild entgegen zusetzen und dabei einen Überblick der zeitgenössischen künstlerischen Positionen zu bieten. Zu sehen gibt es Performances, Installationen, Theater, Photographie….

Sonst So

  • Im ZK/U beginnt die Flohmarktsaison mit dem sonntäglichen Gütermarkt, inklusive Fahrrad-Flohmarkt. Das Gelände und Umgebung selbst lohnen sich übrigens auch für eine kleine Erkundungs-Radtour. Es hat sich eine Menge getan in Moabit, aber noch ist die Balance aus Kopftüchern, Casinos und schicken Cafés gewahrt.
  • Und noch ein Geburtstag: der wunderbare Foodblog Stil in Berlin wird 10. Gefeiert wird standesgemäß mit einer Sonder-Edition des Breakfast Market in der Markthalle IX.

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *