Eventtipps für Berlin 05. bis 07. Mai 2017


Unsere Tipps für Euer Berlin-Wochenende

Foto-Credit Kumpania Algazarra

Foto-Credit Kumpania Algazarra

Party in Berlin

  • Noch bis Sonntag lotet das XJAZZ-Festival die Grenzen des gleichnamigen Genres aus. Hochkarätige Künstler aus der halben Welt, die ihren Jazz häufig mit elektronischen Klängen anreichern, laden Euch mal wieder zur musikalischen Horizonterweiterung ein. Es erwarten Euch bspw. Chat Noir im Privatclub, Elektro Guzzi im BiNuu oder Pantha Du Prince im Funkhaus sowie viele weitere.
  • Im Ritter Butzke versammelt sich am Samstag ein beeindruckendes Line-Up;z.B. Aka Aka mit unserem ehemaligen Kollegen Thalstroem an der Trompete, Hanne&Lore, Sacrebleu und David Keno um nur die Berühmtesten zu nennen.
  • Ganz anders tönt es am Samstag im SO36, beim Club Balkanska steht die portugisiesche Combo Kumpania Algazarra
  • Das Greenhouse beherbergt nicht nur 200 Künstlerateliers sondern im 8. Stock auch eine schicke Veranstaltungsfläche mit reichlich großer Terasse und entsprechend gutem Blick über Tempelhof und Neukölln. Am Samstag stehen mit Serendubity und dem Irieland Soundsystem ganz deepe Klänge auf dem Programm. Wenn einer hingeht, berichtet mal, wir haben es immer noch nicht geschafft.

Arty in Berlin

  • Bei der Comic Invasion im Urban Spree stellen Berliner Comiczeichner, -verlage und shops ihr Wirken vor. Mit dazu gehören neben dem üblichen Streetfood-Gedöns Signierstunden, Konzerte und Präsentationen. Echter Pflichttermin für alle, für die Comics mit mehr als mit Asterix und Akira zu tun haben.
  • Schöneweide entwickelt sich immer mehr zum Hotspot für bildende Kunst, was unter anderem an noch relativ günstigen Mieten und viel schöner alter Industriearchtitektur liegt. Am Freitag ist in der Kranhalle der Skulpturengießerei Knaak Vernissage. Ausgestellt wird groß- und kleinformatiges aus den angeschlossenen Ateliers; Unterstrom in der Wilheminenhofstraße 78.

Sonst so in Berlin

  • Wir geben zu; der Hauptgrund den 7. Berliner Treppenlauf der Feuerwehrleute ins Programm zu nehmen ist eine gewisse Schadenfreude. Auch wenn ich heute viel und gerne Rad fahre, bin ich im Herzen doch ein echter Turnbeutelvergesser. Erwachsenen Männern, dabei zu zu schauen, wie sie mit Gasmaske und schwerem Gepäck die Treppen im Forum Park-Inn-Hotel rauf und runter hetzen ist in jedem Fall unterhaltsamer, als sich bei den Bundesjugendspielen vor seinem Lehrer zu verstecken.
  • Beim Gütermarkt im ZK/U ist am Sonntag das erste mal auch der aus Kreuzberg bekannte und geliebte Flicken-Fahrradmarkt dabei.
  • Am Freitag startet nun endlich Nextbike in Berlin, um das zu Feiern gibt sich das von Simon Brauer gesteuerte radioeins-Soundbike die Ehre und bei der abschließenden Party am Tilla-Durieux-Park (Potsdamer Platz) hilft Euch das Berlin Boom Orchestra beim Schwoofen. Hauptstadtremmidemmi mit Nextbike und dem Berlin Boom Orchestra

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *