Events: Eddie Izzard, Politkaraoke und Fashionweek etc.


eddie-izzard-promo Auch wenn’s immer noch nicht schneit, ist es mittlerweile deutlich ungemütlicher geworden, was natürlich besonders für leicht bekleidete Models ohne Isolations-Schicht beim Warten vor der unverpassbaren Fashionweek-Party. Da wir jetzt erstens nicht so die Modehasen sind und zweitens die Fülle an Veranstaltungen einfach zu groß ist, sei an dieser Stelle nur auf die Homepage verwiesen:  http://www.fashion-week-berlin.com/de/. Nächstes Jahr besorgen wir uns dann mal ein paar Karten und schauen und das Ganze etwas genauer an – immer nur lästern ist ja auch doof. 

Arty

  • Einer der wie wir finden besten und bösesten Comedians unserer Zeit ist nebenbei noch ein ziemliches Sprachengenie und tritt dieser Tage auf Deutsch in Berlin auf: Eddie Izzard mit „Force Majeur“ im relativ neu eröffneten Imperial.
  • So kurz vor der Berlinale (kennt Ihr schon unsere Sonderführungen?) bietet es sich es natürlich an, nochmal ein kleines Filmfestival vorzustellen. Auch schon zum 7. Mal zeigt das British Shorts Festival bis zum 20. Januar die besten und lustigsten Kurzfilme aus UK.
  • Die Uraufführung am heutigen Freitag ist wahrscheinlich schon ausverkauft, aber dennoch hört sich Rebekka Krichelsdorfs „Alltag und Ekstase“ nach einem spannenden Theaterabend an.
  • Die Schöneberger Galerie cubus-m zeigt Fotografien von Andreas Fux
  • Akkordeons und Klassik reichen sich in der Heilig-Kreuz-Kirche in Kreuzberg die Hand zum Winterkonzert

 

Party

  • Götz Widmann am Freitag im SO 36, Liedermacher mit viel Witz, Leidenschaft und (nicht zu viel) Anspruch. Das Widmann dabei kein bisschen altbacken wirkt, obwohl er seit mittlerweile fast 40 Jahren auf der Bühne steht, ist allein schon ein ziemliches Kunststück.
  • Sigue Sigue Sputnik verbrauchen nicht nur unheimlich viel Haarspray sondern machen immer noch Musik, zum Beispiel am Samstag im K17
  • Am Samstag könnt Ihr das vorerst letzte Mal im 12. Stock des Weekend feiern. Zappel zu Klängen von Tiefschwarz und anderen bei grandiosem Blick über den Alex und Berlins Innenstadt: http://www.week-end-berlin.de/
  • SkaPunk aus Kreuzberg: Die Knattertones in der Cortina Bob
  • Der 3000° Wanderzirkus gastiert im Ritter Butzke, verträumte Spielereien und ausgelassener Hedonismus ohne Genregrenzen steht auf dem Programm. 
  • Im Kreuzberger PrivatClub läuft am Freitag: Electro Swing-House-Funk-Soul-Oldschool Hip Hop-Balkan-Cumbia-Dancehall-Drum’n’Bass-Breakbeats-MashUps-Club Classics. Hört sich jetzt erst mal etwas beliebig an, ist aber lustig, zumindest wenn die Soundcloud-Sets des DJs ein Anhaltspunkt sind:

  Sonst so

  • Am Samstag findet das Mini-Festival/Kongress Netzkultur statt. Workshops & Lectures zum digitalen Leben im Haus der Berliner Festspiele. Besonders unterhaltsam hört sich das Polit-Karaoke an.
  • Eigentlich auch nicht so ganz unser Publikum, gelegentlich aber trotzdem unterhaltsam, weil ganz schön trashig: die Grüne Woche. Wer schon immer mal Bärenfleisch probieren und die Abgründe von Gartenmöbel-Design erkunden wollte, kann hier definitiv ein paar schöne Stunden verbringen.

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *