Dieses Wochenende machen wir Theater…und Musik….und Kunst


Auch wenn sich nach diesem Winter niemand traut sich über die Hitze zu beschweren (was vielleicht auch daran liegt, dass wir Schläge angedroht haben falls es Jemand tut) sind die Meisten wahrscheinlich über ein bißchen Abkühlung froh. Aber auch wenn die Temperaturen zum Wochenende auf erträgliche WErte fallen, geht es in Berlin an diesem Wochenende hoch her. Hoffentlich ist für Euch auch was bei.

Durchgängig

  • 125 Jahre National Geographic im Willy-Brandt-Haus mit tollen und weltbekannten Fotos und Reportagen 
  • Hafenfest in Treptow mit dickem Feuerwerk, das man übrigens auch prima von der Elsenbrücke aus sehen kann
  • Am Alex versuchen die Brauseheinis von Pepsi uns und der Stadt Abkühlung mit einem riesiegen Eisblock zu verschaffen, was zu Gewinnen gibts auch
  • Es gibt sogar was mit Fahrrädern, oder zumindest fast. Das ZK/U konstruiert einen Bicyclopen. Der Besuch lohnt sich schon wegen des Geländes dort.
Freitag
  • Keine Ahnung was es damit genau auf sich hat, aber irgendwas mit Comedy und dann auch noch draußen, in Kreuzberg und umsonst und mit lustigen Kostümen, kann so schlecht nicht sein: Die Ratten kommen (auch Sa)
  • Nach den Pandas vom Hauptbahnhof rockt CRO am Freitag die Zitadelle Spandau, einer der abgefahrensten Kulissen für Open Airs in der Stadt (auch wenns wirklich weit weg ist. Wenn die Spandauer sagen „ich fahr in die Stadt“ ist tatsächlih die Fussgängerzone am Rathaus gemeint) 
  • Erinnert sich noch jemand an Acid? Perseus Traxx auf jeden Fall und frischt unsere Erinnerung auf – durchgängig tanzbar, sagt die Zitty

Samstag

  • Im Betahaus wird bei der Experimentation Party nicht nur wild gefeiert, sondern es werden diverse (Kunst-)Projekte vorgestellt.
  • Schön die Straßen einnebeln werden die Teilnehmer der Hanfparade – nicht nur für Kiffer 
  • Keine 5 min Fussweg von uns steigt wieder das Straßenfest in der Choriner, mit erfahrungsgemäß netter Stimmung und ganz viel versprechendem Programm
  • Tanz-Theater im Müggelwald; Forest: The Nature of Crisis. Unser Tipp: Fahrräder mieten (oder ein Boot) und sich vorher noch mal in Köpenick umschauen, dass ist erstaunlich schön da.
  • Neue Maßstäbe der Coolness setzen Tito & Tarantula im Postbahnhof und mal ehrlich, seit Salma Hayek sich zu ihren Klängen auf der Bühne des Titty-Twisters geräkelt hat, lieben wir die Jungs…

Sonntag

  • da wo Donnerstags das leckerste Streetfood der Stadt serviert wird, steigt am Sonntag der Handmade-Supermarket mit Kleidung, Taschen und Mode aus Berlin für Berlin
  • House-Music der Extraklasse erwartet Euch in der Rummerlburg beim Lost-in-a-moment-open-air (das musste schon wegen des so schönen und passenden Titels auf die Liste)
  • Außerdem spielt die beste Band der Welt zusammen mit Danko Jones und La Brassbanda auf dem Tempelfeld