Berlin Eventtipps vom 02. bis 04. Dezember


Unsere Wochenend-Tipps für Berlin

gorki-bodytext Was im Dezember natürlich immer geht: auf den Weihnachtsmarkt tigern und zuverlässig Kopfschmerzen produzieren. Andererseits, kann man das auch prima den Rest der Woche machen. Wenn Ihr also die Kraft habt, noch irgendwo anders hinzutorkeln, haben wir wieder ein paar lohnende Ziele für Euch. Und diesmal ist nicht nur die Auswahl an kulturellem Kram groß, sondern auch die musikalische Vielfalt.

Party in Berlin

  • Tanga Elektra sind wie so viele als Straßenmusiker bekannt geworden. Ihre eigenwillige Mischung aus analogen und elektronischen Instrumenten denen sie extrem coolen Soul entlocken. Für Ihr Konzert am Freitag in der Wabe haben sich die beiden Brüder Unterstützung von einigen Bläsern und Rappern geholt.
  • Freunde gepflegter Offbeats sollten hingegen eher einen Trip ins Tommyhaus in Betracht ziehen, hier treten am Freitag Spicy Roots und Port Royal mit Ihrer Mischung aus Pop, Rocksteady und Oldschool-Ska.
  • Im Musik & Frieden in der Falckensteinstraße geht es auch südlich tropisch zu, allerdings werden hier Afrobeats kredenzt. Dazu gibt es natürlich afrikanisches Streetfood – ohne das klar wird, welches Afrika.
  • Ob die Altherren-Punk-Riege von Slime (sorry) 2012 einfach das Geld ausgegangen war oder man angesichts der sich verfinsternden politischen Landschaft der Meinung war, die Zeit ist reif für neue rotzige Protestsongs werden wir wohl nie erfahren. Tatsache ist, dass sich die Band wieder was zu sagen hat und sich 2012 nach 22 Trennung wieder vereint hat Seitdem wird fleißig getourt, z.B. am Freitag im Astra.
  • Kinder wie die Zeit vergeht, Burgers & Hip Hop gibt es auch schon drei Jahre. Am Samstag treffen sich die besten Burgerbrater der Stadt zum lässigen Kopfnicken – wie immer im Kreuzberger Prince Charles.
  • Ganjaman ist seit Jahren kurz davor seinen Geheimtipp-Status hinter sich zu lassen, hat sich aber bisher konsequent dem Mainstream verweigert. Am Samstag stellt er im Yaam seinen dritten Longplayer Sinnfonie vor.
  • In Sachen Elektro sticht jetzt nichts so wirklich zwingend raus, höchstens BerlinafürTechno in der Burg Schnabel, und Tresor Clubnacht geht auch immer, wenn einem der Laden taugt.

Kultur in Berlin

  • Die Open Walls Gallery in Mitte zeigt seit gestern Werke aus Papier, u. a. von so bekannten Street Art Künstlern wie ALIAS, Vermibus oder SP38, PAPER WORKS MMXVI läuft noch bis zum 17. Dezember.
  • Unsere Kollegin Jenny ist Teil einer Ausstellung in der Galerie Crystal Ball in Neukölln. Vernissage der Introspektive #1 ist am Samstag.
  • Die wet plate collodion methode ist eines der ältesten Fotografie-Verfahren überhaupt (1851), das äußerst zeitaufwendig und vor allem handwerklich anspruchsvoll ist. Dafür ist die Bildqualität atemberaubend und die Technik hat einen ganz eigenen Look. Die ukrainisch-berlinerische Fotografin Ganna Kazanova zeigt Ihre Wet Plates bis zum 06. Dezember im Tattoostudio AKA in Neukölln.
  • Im neuen Stück der Berliner Choreographin Modjgan Hashemian bodytext verschmelzen Tanz und Typographie zu einer Chiffre des Umbruchs. Hashemian hat vor einigen Jahren reichlich Aufmerksamkeit für ein Stück bekommen, bei dem iranische Tänzer via Videoprojektion in die Vorführung eingebunden wurden, die zum Schutz vor Repressionen teilweise unkenntlich gemacht werden mussten. Freitag und Samstag im Studio R des Maxim Gorki Theater.
  • Noch bis zum 07. Dezember läuft in verschiedenen Off-Kinos die 16. Französische Filmwoche unter dem Motto „Boy meets Girl“

Sonstige Events in Berlin

  • Eine ähnlich gute Kombi wie Hip Hop & Burger ist auch Beer, Board Games & Italian Food – wobei Bier und italienisches Essen ja zu so gut wie allem passen, außer vielleicht Abnehmen. Wer also Lust hat auf eine pervers große Auswahl an leckerem Craftbeer und Essen, und außerdem gerne klassische Brettspiele mag, sollte sich dieses Event im Muted Horn in Neukölln nicht entgehen lassen.
  • Die Inititative Skateistan hat sich Bildung und Jugendförderung mittels Skateboards in Ländern wie Afghanistan oder Kambodscha verschrieben. Am Samstag gibts eine Party mit Filmpremiere, workshops und allem was sonst noch zu einem gelungenen Nachmittag in der Skatehalle gehört – fleißig spenden nicht vergessen. Keep Skateistan Rolling

gorki-bodytex-pinterestt

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *