DDR

Spy Museum – Deutsches Spionagemuseum


Diver's mask and rebreathing apparatus at the Spy Museum in Berlin

The Capital of Spooks tl;dr: A well designed private museum with lots of things to actively try out that is definetely worth the entrance. Located at Potsdamer Platz – or Leipziger Platz to be precise – a few years ago a new, privately funded museum about spycraft opened its doors. We were invited for a chat with weiter…

Exhibition: Nineties Berlin


Love Parade emblem inside the "Lost Berlin" installation.

Flashback to the 90s A new exhibition at the old mint (Alte Münze) features an epoch that a lot of us actually lived through: the 90s. The first couple of years after the Fall of the Wall are shaping Berlin until today. The myth as THE European captital for electronic music and the culture that weiter…

Das neue Yaam: zwischen Streetart und Stasikeller


the-new-yaam-29

Mittlerweile ist die eigentliche Eröffnung des Yaam am neuen Standort auch schon über die Bühne gegangen, die ersten Konzerte gespielt und die Kid’s Corner erobert. Vor einigen Wochen wurde jedoch noch fleißig gewerkelt und vor allem gepinselt. Am letzten Mai-Wochenende wurde zum Urban Art BBQ geladen und einige der derzeit profiliertesten Street-Artisten Berlins sind dem weiter…

Museum die Zweite/Trabi-Simulator


ddr-museum-berlin-alex-3

Nachdem vor einigen Wochen direkt bei uns in der Kulturbrauerei das Haus der Geschichte seine Ausstellung zum DDR-Alltag eröffnet hat, haben wir uns noch einmal bei der privaten Konkurrenz umgeschaut. Willkommener Anlass war die Vorstellung des weltweit ersten Trabi-Simulators zu der wir eingeladen wurden. Mit einem Dutzend Medienvertretern gemeinsam entern wir die Domklause, das DDR-Restaurant, was weiter…

Alltag in der DDR – Das Museum zur Mauertour


Trabbi mit Campingaufbau im DDR Museum in der Kulturbrauerei

Schön, wenn die Kultureinrichtungen es einem so einfach machen, sie unseren Gästen zu zeigen, wie das am 15.11. eröffnete Museum in der Kulturbrauerei. Unsere Mauertour startet künftig quasi direkt vor dem passenden Museum und wenn wir ehrlich sind, würden wir uns gern einbilden, dass dieser Fakt bei der Standortentscheidung zumindest eine klitzekleine Rolle gespielt hat. Schließlich zeigen weiter…