Berlin Bicycle Week / Music Ride 2016


Berlin on Bike und Klara Geist präsentieren den Music Ride 2016 – Bike-Rave zum Saisonstart

Nachdem wir uns im Rahmen der Berlin Bicycle Week (BBW) bzw. der Berliner Fahrradschau bei der gelungenen Generalprobe im Frühling 2015 durch fast 100 Jahre Berliner Musikgeschichte gestrampelt haben widmen wir uns zum Saisonauftakt 2016 Berlins Geschichte als Hauptstadt des Techno.

In den späten 80er Jahren entwickelte sich aus House und Acid eine ganz neue Art elektronischer Tanzmusik, die spätestens mit dem Mauerfall in Berlin eine gigantische Spielwiese fand. Die ersten mehr oder weniger illegalen Technopartys mit Trillerpfeifen und 3 Tagen getanzter Glückseligkeit fanden noch im Mauerstreifen statt. Geeint hat alle das Gefühl von Freiheit und Zusammenhalt, die Welt gehörte uns und schon bald machten die ersten Clubs über die Grenzen der Stadt hinaus von sich reden. Legendäre Locations wie der Tresor, Planet oder Bunker begründeten den Ruf Berlins als Feier-Hauptstadt, die niemals schläft.
Begleitet uns auf einen Ausflug in die Frühzeit des Techno. Immer begleitet vom exzellenten Sound aus der Big-One von Klara Geist besuchen wir die Orte des Geschehens und lassen Protagonisten der ersten Stunde zu Wort kommen.

Einen ernsten Hintergrund gibt es auch. Zwar schmückt sich die Politik mit Berlins Ruf als kreativer Hauptstadt Europas, aber die Freiräume, die diese auch wirtschaftlich so wichtige und prägende Entwicklung möglich gemacht haben schwinden immer mehr. Clubs und andere Orte subkulturellen Geschehens werden an den Rand gedrängt, der Druck zur Professionalisierung lässt kleine Veranstalter die Segel streichen und die letzten freien Brachen werden mit Shoppingcentern bebaut.

Ähnliches passiert in Sachen Verkehrspolitik. Zwar wächst der Anteil des Fahrradverkehrs und die Stadt sieht sich als grüne Metropole, aber diese Entwicklung findet nicht wegen sondern trotz der Politik des Senats statt. Wir sind Verkehr und wir sind die Stadt, dafür erobern wir mit Euch gemeinsam die Straßen von Kreuzberg und Mitte.

 

Elektrische Mauer-Tour

Auch 2016 werden wir in Zusammenarbeit mit der Berliner Fahrradschau, Pedelec-Touren entlang der Berliner Mauer veranstalten.

Der Clou dabei: Ihr bekommt nicht eine 2,5 stündige ebenso unterhaltsame wie lehrreiche Tour mit unseren Top-Guides sondern auch die Gelegenheit die neuesten Pedelecs zu testen.

Das Ganze für unschlagbar günstige 19,00 € inklusive Ticket für die Messe.

Andy (rechts mit Ian von Cannondale (links) und ziemlich schicken und schnellen Pedelecs

Andy (rechts mit Ian von Cannondale (links) und ziemlich schicken und schnellen Pedelecs

Dauer: 2,5 Stunden
Strecke: 12 km
Toursprache: Englisch/Deutsch

Mindestalter 14 Jahre, Jugendliche nur in Begleitung mindestens eines Elternteils. Auf dieser Tour gibt es keine Fahrräder in Kindergrößen.

Helme werden vor Ort gestellt.

Tourstart und -ende ist jeweils an der Station Berlin Kreuzberg, wo auch die Messe Berliner Fahrradschau stattfindet.

Alle unsere Guides sind zweisprachig, bei Bedarf teilen wir vor Ort die Gruppe nach Sprachen auf. Wir können jedoch nicht garantieren, dass sich ausreichend deutschsprachige Teilnehmer anmelden.

Noch mal zum Mitschreiben:

2,5 h Stunden Pedelec-Tour mit Guide + MesseTicket = 19,00 €

Infos und Links zur Anmeldung reichen wir in den nächsten Tagen nach.

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *