Eindrücke von der VeloBerlin


Hier gehts zum Bericht über die Berliner Fahrradschau 2014

Nachdem sich am 09. und 10. März bereits die Berliner Fahrrad Schau der zwei- bzw. manchmal dreirädrigen Fortbewegung widmete, fand am 23./24.03.zum dritten Mal die Velo Berlin statt. Beides sind Publikumsmessen, unterscheiden sich aber vor allem in der Zielgruppe. Während sich die BFS hauptsächlich an etwas jüngere und stilbewusste Großstadtradler wendet (viele Single-Speeder, viele kleine Läden und Produzenten, viel Bling), versucht die Velo eine breitere Zielgruppe anzusprechen. Das Thema E-Bikes und Pedelecs war wie in den vergangenen Jahren sehr dominant, wobei mich persönlich immer wieder wundert, wie wenig man zumindest in Berlin von diesen Gefährten im Alltag so sieht.

Liege-, Falt- und Dreiräder, bei der Velo Berlin wenig einfallsreich: „Spezialräder“ genannt, gab es in erstaunlich großer Auswahl zu sehen, die uns gefühlt aber trotzdem kleiner vorkam als im letzten Jahr. Abgerundet wurde das Ganze mit der Velo-Art, diversen Anbieter von Radreisen und -touren und Carsharing-Unternehmen. Irgendwie gefehlt haben die kleinen Rahmenbauer.

Wir haben ein paar Eindrücke in unserer Bildergalerie:

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *