Zur Primärnavigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen
  • Prenzlauer Berg Walk

Stadtführung Prenzlauer Berg – Walking Tour

Kurze Details

Ein typisches Berliner Altbauviertel im rasanten Wandel

Der Stadtteil Prenzlauer Berg ist ein Kind der Kaiserzeit und der Industrialisierung. Innerhalb von nur 30 Jahren verdoppelte sich die Einwohnerzahl Berlins auf 2 Millionen. Wohnraum wurde also dringend benötigt. Es entstanden die sogenannten Mietskasernen: Ein schmuckes Vorderhaus für die Besserverdienenden, dahinter enge lichtlose Höfe, Seitenflügel und Quergebäude für die Arbeiterschicht.

Im Zweiten Weltkrieg schlugen hier nur wenige Bomben ein. Zu DDR-Zeiten verfiel das dicht bebaute Quartier, gleichzeitig entstand eine erstaunlich bunte Subkultur. Viele Unangepasste und DDR-Oppositionelle lebten in Prenzlauer Berg. Dann kamen die wilden Nach-Wende-Jahre, die Zeit der großen Freiheit. Clubs und Kneipen an jeder Ecke, oftmals ohne Schankkonzession. Junge Neuberliner bezogen scharenweise die unsanierten Altbauten und machten die Nacht zum Tage.

Inzwischen ist der Prenzlauer Berg „erwachsen“ geworden und ziemlich teuer. Die Fassaden sind renoviert, es gibt moderne Heizungen und Bäder und Dachgeschosse sind mit Luxus-Eigentumswohnungen ausgebaut.

Aus wummernden Szene-Treffpunkten sind kleine Boutiquen und eine Vielzahl von Cafés und Restaurants geworden. Ein Stadtteil zum Bummeln und Genießen, auch wenn viele wehmütig auf die wilden Jahre zurückblicken.

Ihr habt Interesse an dieser Tour? – Jetzt hier anfragen

Skip to toolbar