Spooning Cookie Dough – Keksteig zum Löffeln


Vergiss Deine Diät

… bzw. „Forget Your Diet“ lautet das Motto, des im vergangenen Jahr bei uns im Kiez eröffneten Ladens für Keksteig und tatsächlich empfiehlt es sich trotz Ökoprodukten und veganer Versionen sämtliche Gedanken an gesunde Ernährung zu Hause zu lassen, bevor man in die Kollwitzstraße pilgert. Auf den ersten Blick sieht Spooning aus wie ein sehr rosaner gut durchgestylter Eisladen, wie es sie auch im Prenzlauer Berg schon reichlich gibt. Auf den Zweiten fällt auf, dass das was sich da in den Schüsseln befindet keinesfalls nur ein Sommervergnügen ist.  Wahrscheinlich bin ich nicht allein mit meinen Erinnerungen an weihnachtliche Backsessions in der heimischen Küche, bei denen ich mit diversen Tricks versuchte, die in der Schüssel verbleibene Teigmenge zu maximieren. Ich hatte tatsächlich einen Speziallöffel mit einer sehr praktischen scharte, dank dem sich die Ausbeute maximieren ließ, immer begleitet von der gut gemeinten Warnung, dass mir schlecht würde, von zu viel Kuchen- oder Keksteig. Das kann einem bei Spooning Cookie Dough nicht passieren, denn die 8 angebotenen Sorten Teig, die sich mit diversen Toppings wie Schokostreusel verfeinern lassen, sind komplett ohne Backtriebmittel und ohne Ei angerührt. Damit ist das Risiko sich den Magen zu verderben, zwar nicht komplett gebannt, aber der Grenzwert deutlich nach oben verschoben. Wobei ich natürlich auch als Kind nie im Leben zugegeben hätte, dass es überhaupt möglich ist zu viel Teig zu naschen.

Die Idee zu Spooning kam Diana Hildebrand und ihrem Lebensgefährten Constantin Feistkorn bei der Lösung eines echten Problems – Diana durfte bzw. sollte nämlich während einer Schwangerschaft keinen Teig mit rohen Eiern essen. Nach monatelanger Marktforschung und Rezeptentwicklung stand der Entschluss fest, aus Keksteig ein Geschäft zu machen. Getestet wurde zunächst auf verschiedenen Streetfood-Märkten, z.B. Streetfood auf Achse in der Kulturbrauerei. Der Erfolg war so vielversprechend, dass die beiden zuschlugen, als ihnen ein kleines Ladengeschäft im gleichen Kiez angeboten wurde. Im Nachhinein fragt man sich tatsächlich, wieso es so lange gedauert hat, bis jemand auf diese Idee kam, obwohl jemand in New York wohl noch etwas früher dran war. Ein bisschen gewundert habe ich mich über den Standort. Natürlich ist der Kollwitz-Kiez wegen seiner hohen Kaufkraft und etlichen Touristen grundsätzlich erst mal eine gute Wahl, für ein Luxusprodukt wie dieses. Allerdings ist der Prenzlauer Berg auch der Bezirk mit der höchsten Biomarkt-Dichte und der Ernährungswahn aus den Videos der Prenz’lschwäbin nur unwesentlich übertrieben dargestellt. Laut Diana scheint dies jedoch kein Problem zu sein, eher werden sie angesprochen, weil viele glauben, der Laden gehört zu einer Kette oder es handelt sich, um aus den USA einfallende Heuschrecken, die den Kiez aufkaufen, obwohl es sich wirklich nur um ein kleines Geschäft handelt, dass ganz normale Leute mit viel Mut und Leidenschaft zum Produkt auf die Beine gestellt haben. Wir jedenfalls wünschen den beiden allen nur erdenklichen Erfolg und werden sicher den ein oder anderen Gast vorbeischicken.

Infos Spooning Cookie Dough

Kollwitzstr. 56 (maps)
10405 Berlin
Deutschland
Tel.: +49 1773104310
E-Mail: hello@i-love-spooning.de
Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr: 13:00 – 19:00 Uhr
Mi: Geschlossen
Sa & So: 12:00 – 19:00 Uhr

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *