Gimme More, die BoBs in der Off-Season


Die Hauptsaison ist zu Ende, langsam kehrt im Büro Ruhe ein, das Winterprogramm plätschert so vor sich hin, nur die Niederländer sind fleißig wie eh und je am Radeln. Eine Zeit der Stille und Sehnsucht; nach Sonnenschein, Bier im Park und Publikum. Aber längst nicht Alle von uns fallen jetzt einfach in den Winterschlaf oder treten die Reise in wärmere Gefilde an. Abgesehen davon, dass die Miete auch im Winter bezahlt werden möchte, gibt die kalte Jahreszeit mehr als genug Gelegenheit den eigenen Ruhm zu mehren und dem Applaus-Entzug vorzubeugen. Für alle diejenigen unter Euch, die uns auch schon vermissen, hier mal ein paar Termine für Veranstaltungen von unseren Guides in anderer Eigenschaft.

Stefan Danziger ist schon seit langem dafür bekannt, bei seinen Touren, fundiertes Wissen mit einem losen Mundwerk zu kombinieren. Irgendwann hat er sich gedacht, da muss doch noch mehr gehen und hat sich auf eine Bühne gestellt, um seine teils skurrilen Erfahrungen als Stadtführer oder zu den Eigenheiten der Deutschen allgemein und ihrem Verhältnis zu Besuchern von außerhalb im Besonderen, zum Besten zu geben. Häufig auf englisch, manchmal auf deutsch, aber immer zum Schreien komisch. Nach einem zweiten Platz bei der Fritz-Nacht der Talente ging es 2013 stets bergauf und mittlerweile ist Stefan regelmäßiger Gast auf Berliner Kleinkunstbühnen und hat seine ersten Auslandsauftritte hinter sich.

Hier geht’s zu Stefans Facebook-Seite

Die nächsten Termine:

27.11. in Neukölln (EN)

28.11. in Schöneberg in der Scheinbar (DE)

29.11. im Kreuzberger T-Berlin  (EN)

1.12. im Sonntags-Club im Prenzlauer Berg

ballonorkester Claas (der Mann mit der Mütze am Bass) ist schon seit Jahren mit seiner Kombo Ballonorkester unterwegs und macht Musik „aus dem fernen Osten und dem nahen Norden“ (so stehts auf der Seite). Ich würde das als tanzbaren Gypsy-Balkan-Klezmer-Pop bezeichnen. Nächster Auftritt ist schon am Samstag, den 30.11. in der Langen Nacht in Neukölln

 

 

Jeder Stadtführer muss nicht nur eine Liebe zur Stadt und Geschichte haben, sondern auch eine innige Beziehung zur Sprache. Beim Poetenbaron Tom Mars ist diese Beziehung besonders ausgeprägt und der Gute ist aus der Berliner Poetry-Slam-Szene schon lang nicht mehr wegzudenken. Ob als Veranstalter, Conferencier oder einfach Teilnehmer macht Tom mit spitzer Zunge und feinem Humor Berlins Bühnen unsicher.

Die nächsten Termine:

27.11. 2013 (heute) Slam des Westens in Schöneberg

12.12. 2013 Ackerslam im Mauersegler im Prenzlauer Berg

13.12. in Fürstenwalde (bei Berlin): Poeten im Park

 

 

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *