Festival of Lights/Berlin leuchtet 2016


Lichter Radtour

Wie in jedem Jahr markiert das Festival of Lights bzw. Berlin leuchtet den Berliner Herbstanfang. Falls Ihr es nicht schafft bei einer unserer „Berlin bei Nacht“-Radtouren mitzumachen, haben wir Euch einfach mal ein Bilder mitgebracht. Vielleicht schaffen wir es in den nächsten Tagen ja noch weitere illuminierte Sehenswürdigkeiten zu ergänzen.

Fernsehturm

Der erste Stopp unserer kleinen Lichter-Radtour ist der Fernsehturm am Alex, der in diesem Jahr im Rahmen eines Wettbewerbs von mehreren Künstlern bespielt wurde. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren hat das für einen deutlichen Qualitätssprung gesorgt. Viele Animationen haben geschickt die außergewöhnliche Form Ihrer Projektionsfläche thematisiert.

Fernsehturm am Alex beim Festival of Lights 2016 Fernsehturm am Alex beim Festival of Lights 2016

 

Altes Stadthaus

Altes Stadthaus bei Berlin leuchtet 2016 Altes Stadthaus bei Berlin leuchtet 2016 Altes Stadthaus bei Berlin leuchtet 2016 Altes Stadthaus bei Berlin leuchtet 2016 Altes Stadthaus bei Berlin leuchtet 2016 Altes Stadthaus bei Berlin leuchtet 2016

Spreeufer – Alter Marstall beim Festival of Lights 2016

An der Rückseite des Alten Marstall am Spreeufer hat der B.U.N.D. Deutschland eine Projektion installiert, die hauptsächlich Bilder zeigt, die etwas mit Natur zu tun haben.Vögel, Fische, Wasserpflanzen.

Projektion vom BUND Deutschland bei Festival of Lights 2016 am Alten Marstall Projektion vom BUND Deutschland bei Festival of Lights 2016 am Alten Marstall

Berliner Dom, Lustgarten beim FoL2016

Stimmungsmäßig ist der Lustgarten immer ein absolutes Highlight, besonders auch wegen des beleuchteten Brunnens. Etwas schade war, dass die riesigen Werbeplakate am Baustellenzaun des Humboldtforums ihre Beleuchtung nicht ausgestellt haben, das grelle Licht hat doch etwas gestört.

Festival of Lights am Lustgarten und Berliner Dom 2016 Festival of Lights am Lustgarten und Berliner Dom 2016 Festival of Lights am Lustgarten und Berliner Dom 2016 Festival of Lights am Lustgarten und Berliner Dom 2016 Festival of Lights am Lustgarten und Berliner Dom 2016 Festival of Lights am Lustgarten und Berliner Dom 2016

Humboldt-Uni

Tolle Animationen (mit Fahrrädern!) aber furchtbar nervige Musik, vor allem weil eigentlich immer die gleichen 4 Takte liefen – in Dauerschleife.

humboldtuni, Unter den Linden, Festival of Lights 2016 Berlin humboldtuni, Unter den Linden, Festival of Lights 2016 Berlin festival-of-lights-berlin-leuchtet-humboldt-uni-0241 humboldtuni, Unter den Linden, Festival of Lights 2016 Berlin humboldtuni, Unter den Linden, Festival of Lights 2016 Berlin humboldtuni, Unter den Linden, Festival of Lights 2016 Berlin humboldtuni, Unter den Linden, Festival of Lights 2016 Berlin humboldtuni, Unter den Linden, Festival of Lights 2016 Berlin

Bebelplatz, Hotel de Rome beim Festival of Lights

Bebelplatz, Festival of Lights Berlin 2016 Bebelplatz, Festival of Lights Berlin 2016 Bebelplatz, Festival of Lights Berlin 2016

Gendarmenmarkt

Wie eigentlich immer ein bißchen langweilig.

Konzerthaus Berlin, Berlin leuchtet 2016 Konzerthaus Berlin, Berlin leuchtet 2016

 

Brandenburger Tor

Auch am Brandenburger Tor werden Segmente von unterschiedlichen Künstlern gezeigt. Dazu gibt es drahtlose Kopfhörer aus denen entweder Begleitmusik oder auch kurze „Vorträge“ zu Berlin und der Geschichte der Stadt klingen.

Das Brandenburger Tor am Pariser Platz im Rahmen de Festival of Lights 2016 Das Brandenburger Tor am Pariser Platz im Rahmen de Festival of Lights 2016 Das Brandenburger Tor am Pariser Platz im Rahmen de Festival of Lights 2016 Das Brandenburger Tor am Pariser Platz im Rahmen de Festival of Lights 2016 Das Brandenburger Tor am Pariser Platz im Rahmen de Festival of Lights 2016

Leipziger Platz, die Mall of Berlin bei Berlin leuchtet

Wie ich finde, eines der absoluten Highlights des Festival of Lights 2016. Besonders die beiden großen Gesichter, auf die immer wieder echte Gesichter projiziert wurden, um die Geschichte Berlins darzustellen. Da darf der österreichische Gefreite natürlich nicht fehlen. Böse Stimmen behaupten, dass hier bewusst ein kleiner Skandal inszeniert wurde, um „Berlin leuchtet“ endlich vom Festival of Lights abzusetzen.

Die Mall of Berlin beim Festival of Lights Die Mall of Berlin beim Festival of Lights Die Mall of Berlin beim Festival of Lights Die Mall of Berlin beim Festival of Lights Die Mall of Berlin beim Festival of Lights Die Mall of Berlin beim Festival of Lights Die Mall of Berlin beim Festival of Lights Die Mall of Berlin beim Festival of Lights Die Mall of Berlin beim Festival of Lights Die Mall of Berlin beim Festival of Lights Die Mall of Berlin beim Festival of Lights

Pianosee

Hinter dem Daimler Gelände am Potsdamer Platz ist der sogenannte Pianosee, benannt nach dem Architekten Renzo Piano, der diesen Teil des Ensembles entworfen hat. Die beleuchteten Schiffchen sind wirklich schön und stimmungsvoll, schade nur, dass es nicht mehr sind.

Pianosee beim Festival of Lights 2016 Pianosee beim Festival of Lights 2016

 

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *