Aus Schnee: Berliner Sehenswürdigkeiten


Reichstag und Brandenburger Tor aus Schnee

Unsere Guidesse Ruth erholt sich derzeit gemeinsam mit Ihrem Gatten Robert im Erzgebirge und die Beiden haben ausreichend Muße, sich künstlerisch zu betätigen. Durch die Verwendung des Mediums Schnee bezieht Ihr Werk wenn auch ambivalent Position; auf künstlerisch-avantgardistische Weise wird die Vergänglichkeit zum zentralen Thema Ihrer Arbeiten und konfrontiert uns mit unserem eigenen Tod – oder aber ihnen war einfach danach einen Gruß an die Berliner Wahlheimat zu schicken 😀

Danke für diese wunderschöne Idee. Habt Ihr auch Schneeskulpturen? Vielleicht vom Fernsehturm?

Das Brandenburger Tor aus Schnee - unser Wahrzeichen für Teilung und Einheit. Man beachte bitte die liebevoll gestalteten Details der Quadriga, inklusive Schinkels eisernem Kreuz.

Das Brandenburger Tor aus Schnee – unser Wahrzeichen für Teilung und Einheit. Man beachte bitte die liebevoll gestalteten Details der Quadriga, inklusive Schinkels eisernem Kreuz.

Reichstagsgebäude aus Schnee vor Lattenzaun

Sitz des Deutschen Parlamentes: der Reichstag in Berlin aus Schnee

Wenn Ihr die Berliner Wahrzeichen doch lieber in echt bestaunen wollt, kommt doch mit auf eine unserer Radtouren, z.B. „Berlin im Überblick“ unsere klassische Sightseeing-Runde.

[Update]

Yay! Robert und Ruth haben sich anstiften lassen und uns noch den Berliner Fernsehturm aus Schnee gebaut. Wir sind hingerissen!

 

Berliner Fernsehturm aus Schnee

DAS Wahrzeichen Berlins aus erzgebirgischem Schnee; der Fernsehturm.

Und zum Größenvergleich noch mal die Bauten mit Ihren stolzen Architekten:

Robert mit dem Brandenburger Tor aus Schnee.

Robert mit dem Brandenburger Tor aus Schnee.

Wir dachten bei dem ersten Bild das Ding sei viel kleiner.

Ruth in inniger Umarmung mit dem Schnee-Fernsehturm.

Ruth in inniger Umarmung mit dem Schnee-Fernsehturm.

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *