Zur Primärnavigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen
  • Berliner Kiez Tour

Berliner Kieze – Neukölln Radtour

Kurze Details

Vom Rittergut zum Hipster-Magneten

Neukölln war lange Zeit das Schmuddelkind der Berliner Bezirke. Im dicht besiedelten Norden kaum Grün, dafür Kriminalität, arabische Clans und Kinderarmut. Der Bezirksbürgermeister schrieb ein warnendes Buch, dass sein Bezirk zur „No-Go-Area“ werden könnte.

Doch dann wendete sich das Blatt. Internationale Künstler entdeckten den Stadtteil, junge Leute aus Kreativ-Berufen zogen in die damals noch preiswerten Wohnungen, stylische Cafés öffneten und der „Neukölln-Hipster“ wurde zum Synonym für die neue Neukölln-Generation. Der Stacheldrahtzaun zum ehemaligen Flughafen Tempelhof wurde abgerissen und seitdem erholen sich die Bewohner in einem Wiesenmeer, das ein Drittel größer ist als der berühmte Tiergarten. Heute gehört die multikulturelle Gegend zu den angesagtesten Berliner Kiezen.

Folgt uns auf dieser Radtour durch die wechselvolle Geschichte des Bezirks, staunt über die schiefen Häuschen von „Böhmisch Rixdorf“, die sich hinter den Mietskasernen ducken und lernt auch den grünen Süden rund ums Schloss Britz kennen.

Ihr habt Interesse an dieser Tour? – Jetzt hier anfragen

Skip to toolbar