eTrike-Tour Berliner Mauer

Die elektrisierte Mauer

Nach einer kurzen Einführungsrunde schnurren wir mit unseren E-lefanten zunächst zum Mauerpark. Einst Todesstreifen, treffen sich hier heute Berliner und Touristen aller Altersklassen. Die noch vorhandenen Mauerreste sind heute eine Spielwiese für Graffiti-Künstler. Weiter geht es zügig auf der Bernauer Straße, Schauplatz ebenso dramatischer wie spektakulärer Fluchten aus den Fenstern der Mauerhäuser. In der offiziellen Gedenkstätte besichtigen wir das letzte erhaltene Stück Mauerstreifen mit Vorderland- und Hinterlandmauer und einem Original-Wachturm.
Von dort ist es mit unseren E-Mobilen nur ein Katzensprung zum Spandauer Schiffahrtskanal mit der Gedenkstätte Günter Litfin im einzigen erhaltenen Berliner Führungsturm. Am Kanal und malerischen Friedhöfen entlang geht es nun Richtung Regierungsviertel, bevor wir uns beschwingt und anstrengungsfrei wieder auf den Rückweg durch Berlins Galeriemeile und vorbei an ehemals besetzten Häusern machen.

Impressionen eTrike-Tour “Berliner Mauer”

emobility-tour-berliner-mauer-1emobility-tour-berliner-mauer-2emobility-tour-berliner-mauer-3etrike-tour-mauer-bernauer-2etrike-tour-mauer-invalidenfriedhofetrike-tour-mauer-wachturm-kieler-uferetrike-tour-mauer-bernauer

Die nächsten Termine und Reservierung Radtour “eTrike Mauertour”

Keine Veranstaltungen

Termine und Startzeiten frei wählen:
eTrike Mauertour als private Tour mit eigenem Berlin-on-Bike-Guide buchen/reservieren.

Aktuelle Beiträge Radtour “eTrike Mauertour”

Berlin Music Ride 2017
Berlin Music Ride 2017

Techno Radtour Berlin Am 05. März haben wir im Rahmen der Berliner Fahrradschau (BFS) gemeinsam mit Klara Geist den zweiten Berlin Music Ride veranstaltet. Nachdem wir 2015 mit vielleicht 150 Leuten durch 80 Jahre Berliner Musikgeschichte geradelt sind, stand diesmal Berlins Historie als Hauptstadt elektronischer Tanzm...
Eventtipps Berlin 17. bis 19. März
Eventtipps Berlin 17. bis 19. März

Unsere Tipps fürs Wochenende Am Freitag ist St. Patrick's Day. Nun gehören die Iren nicht unbedingt zur stärksten Einwanderergruppe der Stadt, aber für gute Ausreden zu viel Bier zu trinken und Dinge grün einzufärben sind wir in Berlin immer zu begeistern. Dementsprechend viele Paddy-Parties steigen heute, z.B. im...