eTrike-Tour Berliner Mauer

ca. 15km, 2 Std. Termine auf Anfrage
ab 39 € pro Person

Die elektrisierte Mauer

Nach einer kurzen Einführungsrunde schnurren wir mit unseren E-lefanten zunächst zum Mauerpark. Einst Todesstreifen, treffen sich hier heute Berliner und Touristen aller Altersklassen. Die noch vorhandenen Mauerreste sind heute eine Spielwiese für Graffiti-Künstler. Weiter geht es zügig auf der Bernauer Straße, Schauplatz ebenso dramatischer wie spektakulärer Fluchten aus den Fenstern der Mauerhäuser. In der offiziellen Gedenkstätte besichtigen wir das letzte erhaltene Stück Mauerstreifen mit Vorderland- und Hinterlandmauer und einem Original-Wachturm.
Von dort ist es mit unseren E-Mobilen nur ein Katzensprung zum Spandauer Schiffahrtskanal mit der Gedenkstätte Günter Litfin im einzigen erhaltenen Berliner Führungsturm. Am Kanal und malerischen Friedhöfen entlang geht es nun Richtung Regierungsviertel, bevor wir uns beschwingt und anstrengungsfrei wieder auf den Rückweg durch Berlins Galeriemeile und vorbei an ehemals besetzten Häusern machen.

Impressionen eTrike-Tour “Berliner Mauer”

emobility-tour-berliner-mauer-1emobility-tour-berliner-mauer-2emobility-tour-berliner-mauer-3etrike-tour-mauer-bernauer-2etrike-tour-mauer-invalidenfriedhofetrike-tour-mauer-wachturm-kieler-uferetrike-tour-mauer-bernauer

Die nächsten Termine und Reservierung Radtour “eTrike Mauertour”

Keine Veranstaltungen

Termine und Startzeiten frei wählen:
eTrike Mauertour als private Tour mit eigenem Berlin-on-Bike-Guide buchen/reservieren.

service-helme-wasser-sonnencremeiUnser Service rund ums Rad.

Für alle die Berlin mit dem Fahrrad erkunden wollen, halten wir rund um unsere Touren eine Menge bereit, das meiste davon kostenlos:
  • Helme: bei geführten Touren gratis und sonst 2 € für den ersten Tag, 1 € für jeden weiteren
  • Regencapes, falls es doch mal etwas länger regnen sollte, sonst stellen sich unsere Gruppen einfach kurz unter
  • Hosenklammern, damit die Beinkleider kein Kettenfett abkriegen
  • Handschuhe, weil es auch schon im Herbst mal an den Fingern frösteln kann
  • Sonnencreme, damit auch zarte Haut nicht leidet
  • Stadtpläne für die Berliner Innenstadt
  • Wasser (Mineralwasser mit und ohne Kohlensäure, 1 € pro 0,5-l-Flasche)
  • Ganz unverbindliche und spannende Tipps für Ihren Berlin-Aufenthalt
Wenn Sie sonst was brauchen, fragen Sie uns, wenn wir selbst nicht helfen könne, wissen wir zumindest wer es kann.

So finden Sie uns.

Unsere Touren starten in der Kulturbrauerei im Prenzlauer Berg, nur 3 U-Bahn-Stationen mit der Line U2 (rote Linie) vom Alexanderplatz entfernt. Vom Bahnhof „Eberswalder Straße“ aus sind es nur weniger Meter zu unserem Standort:
  • Nehmen Sie den Ausgang „Danziger Straße“
  • Folgen Sie der Straße die links von der Hochbahn wegführt (Danziger Straße) 
  • Nach ca. 150m rechts in die Knaackstraße einbiegen und nach 30 Metern durch den großen Torbogen
  • Den gelben „Berlin on Bike“-Schildern folgen
  • Sollten Sie sich unsicher sein, wartet jeweils 10 Minuten vor Tourstart Sie einer unserer Guides mit orangefarbener Leuchtweste am Bahnhof und weist Ihnen den Weg. Oder sie orientieren sich einfach mit der Übersichtskarte, die gerne auch als PDF herunterladen und ausdrucken können
Darüber hinaus halten eine Reihe Tramlinien in unmittelbarer Umgebung und ebenfalls gut zu erreichen ist die Ringbahn-Haltestelle (s-Bahn) „Schönhauser Allee“Anfahrtsskizze zum Download und ausdrucken (PDF, 388 KB) Sollten Sie sich verspäten, rufen Sie uns bitte an: +49 30 43 73 99 99

Aktuelle Beiträge Radtour “eTrike Mauertour”

Wochenend-Tipps für Berlin 23. bis 25. Juni
Wochenend-Tipps für Berlin 23. bis 25. Juni

Eventtipps für Euer Berlin-WochenendeNachdem die letzten Wochenenden gespickt waren mit Massenveranstaltungen rund ums Fahrrad wird es an diesem Wochenende zumindest in der Hinsicht etwas stiller. als besonderer Leckerbissen sei Euch die VeloNotte Invisible Berlin empfohlen. Ähnlich dem ArtSpin wird hier in groß...
Malzfabrik
Malzfabrik

Cargobikes & Urban Farming In Berlins alten Brauereien und Zuliefererbetrieben wird meist schon lang kein Bier mehr hergestellt, aber die typische Backsteinarchitektur erfreut sich großer Beliebtheit und bietet Platz für vielfältige Nutzungskonzepte. Ob nun eine Mischung aus Kunst, Gewerbe und Unterhaltung wie in...