Wochenendtipps für Berlin: Pedalritter, Liechtenstein und der Tanz auf dem Vulkan


Foto: David von Becker

Foto: David von Becker

Unsere Eventtipps für das lange Wochenende 02.-05.10.

Ein langes Einheits Wochenende mit herrlichem Spätsommerwettersteht vor der Tür und die Stadt ist genauso voll wie die Veranstaltungskalender.

 

 

Unser Favorit für die kommenden Tage ist so schräg und drüber, dass wir uns nicht trauen, ihn in eine Kategorie zu stopfen. Der Berlin Pedal Battle, ein Ritterturnier auf Rädern, und….äh…hm…,ach seht selbst; Freitag und Samstag auf dem Sportplatz hinter dem Ostkreuz und hier schon mal den Trailer

Arty

  • Schon am heutigen Donnerstag lädt die Siebdruck Werkstatt Neukölln (SDW) zu Ihrer jährlichen Herbstshow. Die SDW druckt nicht nur zuverlässig unsere Schilder und Shirts, sondern ist auch ein internationales Kollektiv von Künstlern und Kreativen, die Ihre neuesten Werke/Projekte vorstellen. Was zu trinken und Musik gibt es natürlich auch.
  • David Chipperfield – u.a. Architekt auf der Museumsinsel – bespielt ein letztes Mal die Neue Nationalgalerie, bevor diese zum Jahreswechsel auf unbestimmte Zeit schließen und er sich der Renovierung widmen muss. Sein Werk „Sticks & Stones“ bezeichnet er selbst als Intervention.
  • Die Galerie Sprüth Magers zeigt eine Gruppenshow Italienischer Künstler der frühen 70er-Jahre „Arte Povera
  • Auf Eines kann man sich bei der Wochenend-Planung mittlerweile verlassen: Irgendwo läuft ein Filmfestival. In den nächsten Tagen sogar zwei. Dem Kino aus Lateinamerkia widmet sich LAKINO in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Schräg gegenüber im Babylon steht Italien auf dem Programm beim „Italian Film Festival

Party

  • Das Radialsystem V beglückt uns mit gleich zwei interessanten Veranstaltungen, am Freitag werden die Einheit und die Städtepartnerschaft mit Istanbul gefeiert: „New Sounds of Berlin & Istanbul„. Am Samstag stellt Friedrich Liechtenstein (ja, die coole Sau aus dem Edeka-Spot) sein neues Album „Bad Gastein“ vor.
  • Da das Gretchen hier ohnehin Stammgast ist, scheuen wir uns auch nicht die Jubiläumsparty am Freitag hier anzupreisen.
  • Der Avantgarde völlig unverdächtig ist die Schöne Party von radio1 am Samstag in der Kalkscheune, Spaß kann man da trotzdem reichlich haben und die Musik ist abwechslungsreich genug, damit Jeder auf seine Kosten kommt. Außerdem könnt Ihr Ballonpate für die wunderbare Lichtgrenzen-Installation zum Mauerfall werden.
  • So richtig schön schrabbelig wird es beim Reunion-Konzert der Libertines im Astra – auch am Samstag
  • Nachdem das Mini-Festival „Tanz auf dem Vulkan“ im Astra vergangenes Jahr so gut ankam, kann man das ja gleich noch mal machen – und zwar am heutigen Donnerstag. Mit Berlin Boom Orchestra, Berlinski Beat und den Dirty Honkers. Ska und beste Balkan Beats aus Berlin.
  • Und weils so schön passt legen wir Euch gleich noch das Konzert der Meschuggeles ans Herz. Klezmer ist zwar nicht unbedingt Jedermanns Sache, aber wenn man dabei so eine Party wie die 6-köpfige Kombo, lohnt sich am Donnerstag die Fahrt nach Rixdorf auf jeden Fall, zumal die Kollegen auch noch unverschämt sympathisch sind. Das nachstehende Video ist übrigens bei unserem Nachbarn im P.A.N.D.A.-Theater entstanden:


Sonst So

  • Die Markthalle IX in Kreuzberg hat sich seit ihrer Wiederbelebung vor knapp 2 Jahren zu einer DER Adressen in Sachen „Gutes Essen“ gemausert und der gesamten Szene kaum zu überschätzende Impulse geliefert.  Nun erfährt diese Entwicklung ihre vorläufige Krönung in Form des „Stadt-Land-Food-Festivals“ vom 2. bis 05.  Oktober. Mit Markt, Werkstätten und Vorträgen rund um alles was schmeckt. Von der handgeklöppelten Süßigkeit bis zum perfekten Kaffee wird Foodies alles geboten was das Herz begehrt; Mjam!
  • Während das Festival of Lights erst in der kommenden Woche beginnt, starten die Illuminationen von „Berlin Leuchtet“ schon am 02. Oktober. Persönlich fand ich die Geschichte in den letzten Jahren ja ganz nett, aber eben auch nicht mehr wirklich außergewöhnlich, irgendwie müsste mal der nächste Schritt kommen. Wenn Ihr noch nie da wart lohnt es sich aber auf jeden Fall.
  • Und natürlich finden am Brandenburger Tor wieder offizielle Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit statt.

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *