Geschichte

19. August 1989 Paneuropäisches Picknick in Sopron


Der Eiserne Vorhang wird immer löchriger Bereits am 27. Juni durchtrennen die beiden Außenministers Österreichs und Ungarns symbolisch den Grenzzaun zwischen beiden Ländern in einer symbolischen Geste. Der nächste Schritt bei der Durchlöcherung des Eisernen Vorhangs stand dann bereits am 19. August 1989 an. Initiiert von der Paneuropa Union  unter Vorsitz des CSU-Politikers Otto von Habsburg und der konservativen weiter…

Unterwegs: Der jüdische Friedhof Weißensee


Auch wenn der ein oder andere das vielleicht etwas morbide findet, gehören für den Autor die Berliner Friedhöfe fest zum Spaziergangsprogramm. In nahezu jedem Kiez finden sich diese innerstädtischen Oasen der Ruhe. Durch hohe Mauern vom Strassenlärm abgeschottet, bieten sie zahlreichen Wildtieren eine Heimat und den Berlinern Raum, um mal runter zu kommen. Während an weiter…

Map Overlay Berlin 1860 & Heute


Ein neues Google-Produkt liefert endlich eine Anwendung auf die wir schon lange gewartet haben. Ein frei navigierbares Karten-Overlay für historische Berlinkarten. Aktuell erst mit einer ansicht von 1860 mverfügbar ist das trotzdem schon mal ein schönes Spielzeug, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie Berlin sich entwickelt hat. Insbesondere das rasante Wachstum und der damit weiter…

Berlin on Bike buddelt – in Geschichte.


Ausgrabung in Berlin Mitte Berlin ist gerade gefühlt so was wie die heimliche Hauptstadt der Baukräne und Betonmischer, überall wird gebuddelt und gewerkelt. Ob nun für die Ubahn oder das Stadtschloss. Für Geschichtsbegeisterte  hat das jedoch einen positiven Nebeneffekt: überall treten Zeugen der Vergangenheit zu Tage. Wenn in den vergangenen Jahrzehnten neu gebaut wurde, ist weiter…

Inside Berlin: Mauerpark


Sonntag: der Park ist voll.

Party im Todesstreifen Viele von uns bei Berlin on Bike haben ein ganz besonderes Verhältnis zum Mauerpark (Wikipedia); nicht nur weil wir auf unseren Mauertouren oder bei Zukunft-Berlin beinahe täglich durch oder zumindest vorbei fahren, sondern weil viele von uns hier auch einen Teil Ihrer Freizeit verbringen. Einige von uns wohnen in der unmittelbaren Umgebung, weiter…