Raleigh Fotoshooting


Uns ist ja tatsächlich so was wie ein kleiner Scoop gelungen. Vor einigen Tagen war die Firma Raleigh unterwegs und hat die neuen 2014er Modelle auf unserem Hof fotografiert.

Noch sind es nur hastig zusammengeschweißte Prototypen, die nicht gut funktionieren, sonder nur gut aussehen müssen. Da neben Fotograf und Models noch ein halbes Dutzend Gestalten da rumgerannt sind, habe ich  leider nur so unscharfe Spyshots im Vorbeigehen machen können. Ich hatte ein kleines bißchen Angst vor denen.

Auch in  vielen Jahren in denen ich mit Werbung zu tun hatte habe ich mich einfach nie daran gewöhnt, dass bei solchen Veranstaltungen einfach immer haufenweise Leute rumrennen, die nichts Anderes zu tun haben, als mehr oder weniger hilfreiche Kommentare zum Geschehen abzugeben um das Gefühl von Verantwortlichkeit zu erzeugen. Einer von den Jungs meinte tatsächlich noch unserem Mechaniker Daniel seinen Job erklären zu müssen. Das Angebot, das doch einfach gleich selbst zu machen, weil das dann bestimmt besser hat er leider ausgeschlagen – komisch. Naja dafür waren die Models hübsch eingekleidet, und die Räder sahen jetzt auch nicht so schlecht aus. Insbesondere eins mit XT-Antrieb, Brooks-Sattel und -Griffe, sowie einer sey Lampe mit USB-Aschluss für um die 1.000 € hätten sie gern dalassen dürfen.