Eventtipps Berlin 29. April bis 01. Mai


Die Truckfighters, zu Gast beim desertfest. Bildquelle: desertfest.de

Die Truckfighters, zu Gast beim desertfest. Bildquelle: desertfest.de

Unsere Wochenend-Tipps für die 17. KW

Nachdem es zwischenzeitlich so aussah, als würden wir Frühling und Sommer direkt überspringen, kehrt an diesem Wochenende die Sonne pünktlich zum Start der Open-Air-Saison zurück – auch wenn die Temperaturen noch etwas zu wünschen übrig lassen. Macht aber nix, beim Tanzen wird einem ja warm.

Party

  • Im Rosi’s erwacht die Reihe Serendubity ebenfalls aus dem Winterschlaf.
  • Noch mehr Dub. Im Mauerpark kommt es am Vorabend des Tags der Arbeit gern mal zu Krawallen. Damit die Walpurgisnacht friedlich bleibt, lasst uns anlegen am Dub der Guten Hoffnung, wo uns u.a. das Lion’s Den Soundsystem Wind in die Segel blasen wird.
  • Quasi das Frühlingsfest der Rapmusik ist die 3. Blockparty im Prince Charles: „Die 50 schönsten Rapper“, das Ganze beginnt am Samstag schon um 14:00 Uhr.
  • Adam Green mag vieles sein, langweilig ist er definitiv nicht. DEr Avantgarde-Popper-Indie-Minimalist stellt derzeit sein neues Album vor und gibt diverse kleine Konzerte bei freiem Eintritt. Z.B. am Sonntag im nhow-Hotel.
  • Wie die Zeit vergeht. Schon zum siebten Mal findet das Stoner-Rock-Festival Desertfest im Astra statt. Noch bis Samstag.
  • Die Gayhane-Parties im SO36 finden mittlerweile sogar internationale Nachahmer. Elektronisch-orientalisch und nicht nur für Schwule und Lesben, da ist man in Kreuzberg durchaus tolerant.

Arty

  • Im Babylon Kino läuft noch bis zum 04. Mai das Symposium „Drugs in Film“, am Freitag, z.B. mit einem verstrahlten Dreifach-Programm aus „Christiane F„, „Trainspotting“ und „Easy Rider„.
  • Ebenfalls am Freitag kommt im Potsdamer Hans-Otto-Theater eine vielgelobte Inszenierung von Ibsens „Peer Gynt“ zur Aufführung
  • Mahr als 50 Gallerien geben beim Gallery Weekend 2016 einen Überblick der zeitgenössischen Kunst in Berlin. Empfehlenswert ist hier ein Start in der Auguststraße, da liegt vieles sehr nah beieinander.

Sonst So

  • Italien ist nicht unbedingt das erste Land, das einem zum Thema Bier einfällt. Dass das Dank einer lebendigen Craft Beer Szene mittlerweile durchaus berechtigt wäre will die Bar Birra bei ihrer Eröffnungsparte am Samstag im Prenzlauer Berg beweisen.
  • Es ist wieder soweit; der Flicken Fahrradmarkt mit jeder Menge gebrauchten Velos und Teilen findet am Samstag in Kreuzberg statt.
  • Lange stand das MyFest 2016 auf der Kippe, aber dank einer Einigung in letzter Minute, könnt Ihr Euch auch in diesem Jahr zwischen Oranienplatz und Waldemarstraße durch die Nachbarschaft futtern und trinken. Für musikalische Unterhaltung sorgt u.a. das Yaam. Dazu gibt es jede Menge Kleinkunst und vor allem hoffentlich keine Randale in Kreuzberg.

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *