Eventtipps Berlin 11. bis 13. August


Unsere Tipps für Euer Berlin Wochenende

Video thumbnail for vimeo video Eventtipps Berlin 11. bis 13. August - Berlin on Bike Party in Berlin

  • Mocky leitet am Freitag das Konzert-Wochenende ein mit einem Auftritt im Prince Charles im Rahmen des X-Jazz-Festivals. Moderner Jazz mit souligem Gesang und experimentierfreudigen Musikern sind garantiert.
  • Pink in der Waldbühne am Freitag ist natürlich längst ausverkauft, aber angesichts des bescheidenen Wetters wird es sicher noch Karten vor Ort geben.
  • Im Kosmonaut regiert am Samstag wieder die Retromania. Elektronisches von House bis Techno und längst nicht alles davon oldschool erwartet Euch auf 3 Floors, u.a. mit Niko Schwind , Sascha Funke und Dapayk Solo
  • Hepcat gehören zu der Sorte Ska-Band die keine Berührungsängste haben. Während manche Songs so klassisch Rocksteady sind, dass sie auch aus den frühen 60ern sein könnten, scheut man sich an anderer Stelle nicht, Soul, Jazz oder Funk einzubinden. Am Samstag im SO36
  • Das das Berliner Wochenende tendenziell etwas länger ist als anderswo ist nun wahrlich Nichts Neues. Die Crew des Kit-Kat verschiebt das Ende der Feiereri weit in den Montag hinein mit Ihrer Reihe Nachspiel Sonntag-Nacht Club. Los gehts Sonntag abend, Kleidervorschriften in dem Sinne gibt es jetzt nicht, außer „möglichst wenig“ oder „möglichst auffällig“ – Dress to impress!
  • Etwas früher und „etwas“ gediegener und familienfreundlicher dürfte es beim „By the lake Festival 2017“ im Strandbad Weißensee zugehen. Aus dem Stand sagt uns das Lineup jetzt nicht wirklich was, aber wir haben bei ein paar Künstlern mal reingehört und zumindest Abwechslung ist garantiert. wir haben gehört: Alternative, Afrobeats und Elektro. Es ist also ziemlich sicher für jeden etwas dabei. Hoffen wir das das Wetter mitspielt.

Arty in Berlin

  • Am Freitag startet das diesjährige „Tanz im August“ Festival, sicher eine der wichtigsten Veranstaltungsreihen in Sachen Tanz, die Berlin zu bieten hat.
  • Das Kreuzberger Werkbundarchiv zeigt im „Kabinett des Unbekannten“ Alltagsgegenstände, deren Funktion sich nicht so recht erschließen möchte und die sich einer klaren Taxonomie widersetzen.

The Church of the Open Sky: Official Trailer from Nathan Oldfield on Vimeo.

Sonst So in Berlin

  • Es gibt Leute, die tatsächlich meinen, das Berliner „Nationalgericht“ sei Currywurst. Das ist natürlich Unsinn, es ist der Döner. Kaum zu glauben, dass bei der ganzen Streetfood-Aufregung noch niemand auf die Idee gekommen ist, ein Kebab-Festival zu veranstalten. Birgit und Bier holt das am Sonntag nach 😉
  • Ob an dem Motto der diesjährigen Hanfparade – „Breiter kommen wir weiter“ wirklich was dran ist, darf getrost bezweifelt werden. Unzweifelhaft ist jedoch, dass sich hier Leute friedlich treffen um ihrem liebsten Kraut zu huldigen. Wer nach der Parade noch  nicht mit verknusten Augen auf irgendeinem Sofa hockt, findet reichlich Gelegenheit zum mottotreuen Feiern, z.B. im Void bei Drum & Bass
  • Im ZweiDreiRaum in Kreuzberg läuft noch bis Samstag Das Nord Nordost Surf-Film-Festival.  Neben Filmen wie „The Church of the open Sky“ oder „The Seawolf“ (siehe Trailer)  gibt es eine Ausstellung, Diskussionen, Musik und was zu Futtern. Bei dem angekündigten Regenwetter genau das Richtige, um sich in fremde Länder zu träumen

One Response to “Eventtipps Berlin 11. bis 13. August”

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *