Berlin Eventtipps vom 16. bis 18. September


berlin-on-bike-parking-day-201305-300x200 Veranstaltungstipps für Euer Berlin-Wochenende

Auch wenn wir in diesem Jahr nicht dabei sind ist der Parking Day 2016 am Freitag eines unserer Wochenend-Highlights. Zur Erklärung, beim Parking Day werden kurzfristig Parkplätze in kleine Parks, Cafés oder Galerien umgewandelt, und so der Allgemeinheit verfügbar gemacht, statt einem privaten Fahrzeug als Stellfläche zu dienen. Ziel ist es auf den absurden Flächenverbrauch durch den stehenden Verkehr aufmerksam zu machen. hier geht es zu unseren Berichten vom Parking Day 2013 und dem Parking Day 2014

Party

  • Laut Wetterbericht ist am Samstag dann auch erst mal Schluss mit Sommer. Genießt also die letzte Sommernacht, zum Beispiel mit umami im Klunkerkranich am Freitag, bei einer der schönsten Aussichten über die Stadt.
  • Minimal-Techno mit gelegentlichen Melodie-Einsprengseln erwartet euch am Samstag bei der Lauter Unfug-Clubnight im Lichtenberger Kosmonat.
  • 10 Jahre reggaeinberlin.de ist doch mal ein guter Grund zum Feiern. Über zwei Tage schafft das Online-Magazin etliche Soundsysteme und Solokünstler in die Cassiopeia um richtig durchzustarten – oder lieber noch ein bisschen zu chillen, kann bei Reggae immer passieren.
  • Die IPSE verabschiedet sich am Samstag aus der Sommersaison mit der letzten Ausgabe von Draußen zu Hause.
  • Poems for Laila waren mal DIE Adresse für melancholischen Pop. Nach langer Ruhephase hat sich die Combo jetzt komplett neu gegründet und modernisiert, arbeitet jetzt mit Loopern und anderen technischen Spielereien. Was dabei herausgekommen ist, lässt sich am Samstag in der Volksbühne begutachten.
  • Damit die Freunde gepflegter Gitarrenmusik hier auch auf Ihre Kosten kommen: Das Lido hat am Freitag das Indie-Kollektiv zu Gast inklusive eines Live-Auftrittes von Mynth

Arty

  • Im Rahmen der noch bis Sonntag stattfindenden Berlin Art Week, bietet sich z.B. die seltene Gelegenheit eine Monumental-Installationen  Chiharu Shiota zu bewundern. Aber auch sonst bietet sich reichlich geistige Nahrung für ausgehungerte Kunstfreunde, stöbert doch einfach mal durchs Programm.
  • Schon um 17 Uhr am Freitag startet die 11. unverblümt Kulturexpedition in den Wedding. Mit viel Musik, einer Führung durch die Wiesenburg, Artistik und was zu Essen. Viel besser kann man kaum ins Wochenende starten.

Sonst So

  • „Berlin wählt Fahrrad“ lautet das Motto der diesjährigen ADFC-Kreisfahrt in Anspielung auf die am nächsten Tag stattfindende Wahl zum Abgeordnetenhaus, bei der das Thema Radverkehr völlig unverhofft eine Rolle spielt. Am Samstag um 14:00 Uhr geht es am Brandenburger Tor los und dann auf 35 km rund um die Innenstadt, Schluss ist gegen 17:00 Uhr am Potsdamer Platz.
  • „Die vegane Lifestyle-Messe“ Green Market Berlin geht in die nächste Runde. Auch bei der Herbst-Edition erwarten Euch Stände mit Food, Dingen die nachhaltiges Leben besser machen und Begleit-Programm – z.B. dem Film Cowspiracy am Samstag und Sonntag in der Kindl-Brauerei in Neukölln.
  • Die Ausstellung „Hier ist Berlin“ im Märkischen Museum macht Stadtgeschichte in Form eines virtuellen Rundgangs durch die Sammlung des Stadtmuseums neu erlebbar.

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *