Berlin-Events vom 10. bis 12.Juni


mira Berlin

mira Berlin

Wettertechnisch sieht es zwar nicht ganz so glorreich aus, wie in der vergangenen Woche, aber immerhin steht Berlin nicht unter Wasser. Aber um ganz sicher zu sein, haben wir Euch diesmal auch ein paar indoor stattfindende Ausweichaktivitäten zusammengestellt.

Party

  • Dengue Dengue Dengue vereint psychedelische Electronica mit südamerikanischen Klängen, vergisst auch die gelegentlichen Reggae-Einsprengsel nicht und geht dabei unglaublich vorwärts. Am Freitag im Yaam
  • Das Raver zu einer bedrohten Spezies gehören war uns bisher nicht so klar, das „Tal der Verwirrung“ möchte aufklären und helfen. Wie sollte es anders sein, geschieht das mit einer drei Tage langen Party und einem langen Line-Up im Friedrichshain.
  • Auch auf die Gefahr, dass es langweilig wird, kommen wir nicht umhin Euch erneut Mollono Bass und Ava Asante ans Herz zu legen, diesmal am Samstag in der IPSE.
  • Das Wochenende beschließt für uns „Frase & FRNZ im Park„. Dubbig verabschieden wir den Sonntag im Humboldthain unterstützt von unseren Freunden bei Klara Geist.
  • Wem das zu entspannt ist kann das Wochenende auch im Körnerpark ausklingen lassen. Zum Start der diesjährigen Konzertsaison spielt am Sonntag das SkaZka  Orchestra.

Arty

  • Modern Graphics in Kreuzberg ist seit Jahrzehnten eine echte Institution Berliner Comic-Kultur. Am Samstag feiert ein neuer Store in der Kastanienallee feierliche Eröffnung, inklusive Signierstunde des Tank Girls Zeichners Rufus Dayglo.
  • Beim Festival Mira Berlin im Funkhaus an der Nalepastraße geht es um weit mehr als elektronische Musik, auch wenn die natürlich eine große Rolle spielt. Darüber hinaus werden die Grenzen des künstlerischen Schaffens im Rahmen digitaler Medien ausgelotet – Avantgarde im besten Sinne.
  • Noch bis zum 26. Juni läuft im Willy-Brandt-Haus in der Wilhelmstraße die Ausstellung der nominierten des World Press Photo Award.
  • Mit der aktuellen gesellschaftlichen und politischen Situation in Ungarn setzt sich das Stück Mephistoland im Maxim Gorki Theater auseinander. Warnung für Unsereins und Nachhilfe für AfD & Co.

Sonst So

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *