05. April: Ergebnisse des Runden Tisches in Polen


© Erazm Ciołek: 05.04.1989 - In Polen wird nach langen Gesprächen eine tiefgreifende Reform zwischen der Regierung und der Oppsition unterzeichnet. Unter anderem wird die oppositionelle Gewerkschaft Solidarnosc zugelassen. Der erste „Runde Tisch“ stand in Polen. Bis dahin haben die meisten von und damit eher ein Möbelstück verbunden, geschichtlich interessierte haben vielleicht noch die Verbindung zur Tafelrunde gezogen; aber als fester Begriff für eine Zusammenkunft verschiedener gesellschaftlicher Gruppen zur Gestaltung eines umfassenden politischen Wandels hat das damals kaum einer verstanden. Umso bemerkenswerter die wichtigsten Ergebnisse dieses Prozesses in Polen:

  • Zulassung der bis dahin verbotenen Gewerkschaft  Solidarność 
  • Freie Wahlen zur zweiten Parlamentskammer
  • Freie Wahlen für 35% der Sitze in der ersten Kammer

 

Kommentieren

  • (will not be published)

Sicherheitsabfrage *