Berlin erleben

Mehr als Rad fahren

Wir haben uns sagen lassen, dass Rad fahren und lecker Essen nicht alle Menschen restlos glücklich macht. Damit Ihr Euch in unserer schönen Stadt nicht verlauft oder gar langweilt, haben wir Euch mal ein paar Tipps zusammengestellt, was man in Berlin sonst noch anstellen kann.

backstage-kanutourenKanutouren mit Backstage Tourism

Berlin vom Wasser aus erkunden – unser Partner Backstagetourism bietet seit 2011 geführte Kanutouren auf der Spree an. Das Berlin on-Bike-Guide-Team hat das Angebot getestet und war begeistert – seitdem können die Touren auch über uns gebucht werden.

www.backstagetourism.com

tempelhof-09-2013-9Tempelhofer Freiheit
Seit 2008 ist der ehemalige Flughafen als solcher stillgelegt und hat sich seitdem zu einer der beliebtesten Spielwiesen der Stadt entwickelt. Über 300 Hektar Fläche bieten genug Platz damit alle sich Austoben können. Radfahrer, Kitesurfer, Muttis, Grill- und Hundefreunde, Tänzer und Menschen die einfach mal einen Horizont sehen wollen. Einer der besten Orte in Berlin.

Blog

liquidromLiquidrom
Nach dem ganzen anstrengendem Sightseeing habt Ihr Euch ein wenig Entspannung verdient. Die Therme im Liquidrom vereint spektakuläre moderne Architektur mit entspannter Atmosphäre bis nach Mitternacht. Massage, Thermen, Sauna, alles da.

www.liquidrom-berlin.de/

sightseeing-tour-am-reichstag-cimg8965_2Mikes Sightrunning
Mit Mike könnt Ihr die Stadt joggend erkunden und Berlin im Laufschritt erobern. Bei gemäßigtem Tempo geht es 60-90 min entlang diverser Sehenswürdigkeiten oder auch mal durch den Park. Natürlich passt sich Mike beim Tempo an Euer Niveau an.

hwww.mikes-sightrunning.de

 

ddr-museum-berlin-alex-9Alltag in der DDR
Mittlerweile gibt es zwei Museen, die die jüngere deutsche Geschichte aus Alltagssicht darstellen. Eines davon liegt direkt bei uns auf dem Gelände und nennt sich schlicht „Museum in der Kulturbrauerei, Alltag in der DDR“ (Blog) und das andere ist gleich am Alexanderplatz und firmiert schlicht unter DDR-Museum (Blog). Beide bieten Geschichte zum Anfassen, so dass das speziell mit Kindern eine gute Adresse ist.

www.hdg.de/berlin/museum-in-der-kulturbrauerei/

www.ddr-museum.de/

sandstrandStrandbad Wannsee
Der Wannsee ist zwar nicht die Copa Cabana  aber Sandstrand, Bikinis und weiten Blick aufs Blau gibts auch in Berlin. Praktisch mit der S-Bahn zu erreichen lässt es sich hier prima heiße Sommertage vertrödeln. Wem es hier zu voll oder zu mainstream ist; in Berlin gibt es gefühlt Dutzende Freibäder, Seen und sonstige Badestellen. Mittlerweile ist zumindest am östlichen Stadtrand auch das Wasser der Spree Badequalität. Wenn das auch noch zu stressig ist, empfehlen wir zur Abkühlung den Brunnen vor dem Kanzleramt. Konstruktionsbedingt muss man da nicht mal absteigen, sondern kann direkt mit dem Rad durch den Brunnen radeln.

www.strandbadwannsee.de/

maybachTürkischer Wochenmarkt
Zwei Mal (Di und Fr) wöchentlich verwandelt sich das Maybachufer in einen türkischen Wochenmarkt. 100e Stände warten mit orientalischen Köstlichkeiten, Gemüse und Kunsthandwerk. Ein kleines Stück Türkei mitten in Berlin und Samstags gibt es Stoffe und Selbstgemachtes.

www.tuerkenmarkt.de/

markthalleix-6Markthalle IX/Streetfood Thursday
Eine der wenigen noch in Berlin verbliebenen Markthallen ist die Markthalle IX in der Kreuzberger Eisenbahnstrasse, die seit einigen Jahren wieder ihrem ursprünglichen Verwendungszweck zugeführt wird. Regionale Produkte mit dem Fokus auf Bio und Handgemachtes. Der donnerstägliche Streetfood-Thursday ist def. die gastronomische Innovation der letzten Jahre – unbedingt hingehen

www.markthalleneun.de/

computerspielmuseumComputerspielmuseum
Freunde digitaler Unterhaltung finden im Computerspielmuseum Artefakte aus vier Jahrzehnten vom ersten Pong-Automaten bis zur 3d-Cyberspacebrille. Das Beste ist; viele Exponate könnt Ihr selber ausprobieren.

www.computerspielemuseum.de/